5. Deutsch-Niederländische Logistikkonferenz
10.04.2018
Mercatorhalle, Duisburg

5. Deutsch-Niederländische Logistikkonferenz

Das Mengenwachstum in die richtigen Bahnen lenken

Die Konjunktur in Europa brummt. Dies führt erfreulicherweise zu stabilem Mengenwachstum in den beiden logistischen Kernmärkten Deutschland und Niederlande. Doch wie lässt sich das Wachstum in die richtigen Bahnen lenken, wie lassen sich Engpässe vermeiden und wie lässt sich folglich die Erfolgsgeschichte fortschreiben? Das ist das zentrale Thema der diesjährigen Deutsch-Niederländischen Logistikkonferenz von DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung und Nieuwsblad Transport (NT).
Die Konferenz, die zum fünften Mal als zentrale Networking-Plattform für Logistiker aus beiden Ländern in Duisburg stattfindet, liefert Best-Practice-Beispiele zum Umgang mit den Herausforderungen. So wird beispielsweise gezeigt, wie die Marktakteure in Hamburg, Antwerpen und Rotterdam durch Kooperationen und neue Lösungen mit dem Mengen- und Schiffsgrößenwachstum in den Häfen umgehen. Die Logistikbranche sieht sich zudem einem Fachkräftemangel ausgesetzt. Wie groß die Herausforderung heute schon ist und wie sich Unternehmen positionieren können, um zu den Gewinnern im Kampf um Fahrer und Co. zu gehören – darüber berichten Experten und Praktiker aus beiden Ländern.

Deutsch-Niederländischer Logistikpreis
Ein besonderes  Augenmerk legen DVZ und NT in diesem Jahr auch auf kluge und technologiegetriebene Lösungen, die dazu beitragen, die Branche zukunftsfest zu machen. Daher wird erstmals der Deutsch-Niederländische Logistik-Award verliehen. Der Fokus liegt dabei auf Lösungen, die dazu beitragen, die Logistik in beiden Ländern und den grenzüberschreitenden Handel zu fördern. Die Kandidaten präsentieren dabei ihre Ideen während der Konferenz am 10. April in Duisburg vor Praktikern aus beiden Ländern.

Bauen Sie Ihr internationales Netzwerk aus
Treffen Sie mehr als 150 Logistiker aus Deutschland und den Niederlanden. Mehr als 90 Prozent der Teilnehmer haben im vergangenen Jahr neue (internationale) Kontakte gewonnen.


Mitveranstalter

Aussteller

Partner

    


  • Programm
9:30
Registrierung der Teilnehmer und Begrüßungskaffee
10:00
Eröffnung und Begrüßung
Sebastian Reimann und Mels Dees
10:15
Hamburg Slot System - So wird der Großschiffs-, Feeder- und Binnenschiffsverkehr im Hamburger Hafen koordiniert
Gerald Hirt, Geschäftsführer, Hamburg Vessel Coordination Center
10:35
Ruhr Express - die Verbindung zwischen RWG Maasvlakte 2 und Duisburg
Patrick Vroegop, Commercial Manager, RWG
10:55
Wie Haupthäfen mit wachsenden Umschlagsmengen umgehen sollten - aus der Sicht eines Inlandterminal-Netzwerks in Rotterdam und Antwerpen
Joop Mijland, BCTN
11:15
Diskussion mit den Sprechern vom Vormittag
11:30
Kaffeepause und Networking
11:55
Pitches Deutsch-Niederländischer Logistik-Award: Nominierte pitchen ihre Initiativen
12:35
Der Fachkräftemangel in der Logistik - Zahlen und Fakten
Kees Verweij, Buck Consultants International
13:00
Gemeinsames Mittagessen und Networking
14:00
Employer Branding
Fahrer sind wertvolles Kapital : Wie Sie sie finden und binden!
Daniel Stancke, Managing Director, Truck PRO
14:20
Fahrerbindung: Erfahrungen eines Unternehmers
Björn Waldbach, Geschäftsführer, Waldbach Fulfillment-Logistik
14:35
Innovationen in der Logistik I: Augmented Reality in Lagerwesen und Logistik
Michael Suden, Geschäftsführer, Fiege Industry Logistics
14:55
Innovationen in der Logistik II: E-freightletter
René Bruijne, Managing Director, TransFollow
15:15
Innovationen in der Logistik III
Selbstfahrende LKW: Der Feldversuch zum Platooning auf der A9 - Erfahrungen und Ausblick
Dr. Chung Anh Tran, Strategische Ressortprogramme, Deutsche Bahn AG
15:35
Preisverleihung
Präsentation der Gewinner des Deutsch-Niederländischer Logistik-Awards
16:00
Networking Drink
Anmeldung

Bitte klicken Sie hier um sich anzumelden

Die Konferenzsprache ist Englisch.