24.04.2018
Sheraton Düsseldorf Airport Hotel, Terminal Ring 4

BIG5 Dialog-Forum

Logistikimmobilien im Zeitalter von Industrie 4.0

Mehrstöckige Logistikimmobilien, Multi-User-Zentren, Mikro-Depots – Sie wollen mitdiskutieren? Dann laden wir Sie herzlich in unsere neue BIG5-Arena ein. Unser Veranstaltungsformat beschäftigt sich im vierten Jahr mit den Logistikimmobilien im Zeitalter von Industrie 4.0.

Erstmals werden wir dabei eine „Tech Stage“ bedienen. Auf dieser werden smarte Lösungsansätze präsentiert, die in Logistikimmobilien zum Einsatz kommen oder kommen werden. In diesem Zusammenhang freuen wir uns ganz besonders über die Zusage des diesjährigen Blue-Rocket-Congress-Gewinners doks.innovation GmbH.

               

03.05.2018
Design Offices Berlin Humboldthafen, Alexanderufer 3, 10117 Berlin

Blockchain Day

Blockchain - das große Versprechen

Der Blockchain-Technik wird das Potenzial nachgesagt, die Organisation und Planung von Logistikprozessen grundlegend zu ändern. Dahinter verbirgt sich eine dezentrale, sich ständig aktualisierende Datenbank, in der alle Transaktionen in einer Kette von Datenblöcken verschlüsselt aufgezeichnet werden. Jede eingetragene Transaktion kann von den Teilnehmern direkt verifiziert, freigegeben und dann in den Rechnern aller Supply- Chain-Partner gleichzeitig in einem Block gespeichert werden. Die Blockchain verspricht das, wovon Supply Chain Manager träumen: Transparenz und Effizienz.

Der Blockchain Day veranschaulicht praxisnah die Potenziale und Hürden und zeigt, wie Pioniere heute die Grundlagen für die Logistikorganisation von morgen schaffen.

06.06.2018
documenta-Halle, Du-Ry-Straße 1, 34117 Kassel

8. Logistik-Tag

Innovative Technologien und smarte Logistik: Anspruch & Wirklichkeit

Smarte und grüne Logistik sind Ziele und Visionen der Transport branche, die sich nur durch Digitalisierung und alternative Antriebstechnologien umsetzen lassen. Der drittgrößte deutsche Wirtschaftszweig in Deutschland steht vor großen Veränderungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch logistiktag.de

14.06.2018
Köln, Design Offices Köln Dominium

DVZ Seminar Logistik 4.0 Köln

Industrie 4.0 und die Konsequenzen für Transport- und Logistikdienstleister

Wer im Transport- und Kontraktlogistikgeschäft auch morgen noch zukunftsfähig und profitabel sein will, muss heute umdenken und sich und seine Mannschaft von innen heraus erneuern. Dies erfordert Veränderungsbereitschaft und unternehmerischen Mut, Althergebrachtes infrage zu stellen. Doch was bedeutet eigentlich die Digitalisierung für die Transport- und Logistikdienstleister genau? Wie sollen sich gerade die mittelständischen und inhabergeführten Speditionen und Kontraktlogistikspezialisten zukünftig aufstellen? Wie geht man einen Erneuerungsprozess überhaupt an? Was bedeutet Industrie 4.0 für Organisationen, Strukturen, Prozesse und Menschen in den Speditionen und Kontraktlogistikbetrieben konkret jetzt? Und wie dürften sich die Logistikstrukturen in einzelnen Branchen verändern? Antworten hierauf liefert Ihnen das DVZ-Impuls Seminar.

Erfahren Sie, weshalb die Industrialisierung von Speditionen und Kontraktlogistikern gleich welcher Branche alternativlos sein wird. Diskutieren Sie, welche neue Technologien in der Transport- und stationären Kontraktlogistik von der Verwaltung bis in die Operations aktuell im Markt existieren und wie die Organisationseinheiten miteinander vernetzt und deren Prozesse automatisiert werden können. Besondere Beachtung findet bei aller Technologisierung der Debatte im Markt der Faktor Mensch und der Umgang mit Erneuerungs- und Veränderungsprozessen in der Logistikdienstleistungsindustrie. Der Impuls-Tag ist auf Geschäftsmodelle im Speditions-und Kontraktlogistiksektor spezialisiert.

Seien Sie einer der Teilnehmer und sicher Sie sich einen der wenigen Plätze beim 1-Tages Seminar. Ihr Referent wird Herr Prof. Dr. Stefan Iskan sein, der gegenwärtig zu den gefragtesten Logistikdienstleister-Management, Change und Automobillogistik-Experten gehört.

Sie wollen sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden oder haben noch Fragen zum Ablauf?

Melden Sie sich gerne bei:

Daniela Hennig

Daniela.Hennig@dvvmedia.com

Tel.: 040-237 14 - 355

Hier finden Sie den aktuellen Flyer.

19.06.2018
Hamburg

Street Innovation Lab

Das Nutzfahrzeug ist und bleibt der Backbone der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen. Egal in welcher Gewichtsklasse – wir sprechen über den Champion im Ring der Verkehrsträger.

Das Fahrzeug ist auch Reflektionsfläche für die Zukunftstechnologien. Es taucht in jedem digitalen Strategiepapier auf. Ob auf dem digitalen Testfeld Autobahn, im europäischen Platooning-Konzept, den Versuchen zur autonomen oder teilautonomen Mobilität – es ist deutlich vertreten in den Visionen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Die Wissenschaft und sogar der eine oder andere Praxiseinsatz eröffnet neue Möglichkeiten bei den alternativen Antrieben mit CNG, LNG, Hybrid oder einfach nur Elektro mit oder ohne Oberleitung. Es führen viele Wege zum Ziel und die Industrie hat sich mit hohem Investment auf den Weg gemacht.

Wir schauen in das Labor der Innovationen im Straßengüterverkehr. Begleiten Sie uns dabei.

21.06.2018
Design Offices Hamburg

DVZ-Seminar Logistik 4.0

Industrie 4.0 und die Konsequenzen für Transport- und Logistikdienstleister

Wer im Transport- und Kontraktlogistikgeschäft auch morgen noch zukunftsfähig und profitabel sein will, muss heute umdenken und sich und seine Mannschaft von innen heraus erneuern. Dies erfordert Veränderungsbereitschaft und unternehmerischen Mut, Althergebrachtes infrage zu stellen. Doch was bedeutet eigentlich die Digitalisierung für die Transport- und Logistikdienstleister genau? Wie sollen sich gerade die mittelständischen und inhabergeführten Speditionen und Kontraktlogistikspezialisten zukünftig aufstellen? Wie geht man einen Erneuerungsprozess überhaupt an? Was bedeutet Industrie 4.0 für Organisationen, Strukturen, Prozesse und Menschen in den Speditionen und Kontraktlogistikbetrieben konkret jetzt? Und wie dürften sich die Logistikstrukturen in einzelnen Branchen verändern? Antworten hierauf liefert Ihnen das DVZ-Impuls Seminar.

Erfahren Sie, weshalb die Industrialisierung von Speditionen und Kontraktlogistikern gleich welcher Branche alternativlos sein wird. Diskutieren Sie, welche neue Technologien in der Transport- und stationären Kontraktlogistik von der Verwaltung bis in die Operations aktuell im Markt existieren und wie die Organisationseinheiten miteinander vernetzt und deren Prozesse automatisiert werden können. Besondere Beachtung findet bei aller Technologisierung der Debatte im Markt der Faktor Mensch und der Umgang mit Erneuerungs- und Veränderungsprozessen in der Logistikdienstleistungsindustrie. Der Impuls-Tag ist auf Geschäftsmodelle im Speditions-und Kontraktlogistiksektor spezialisiert.

Seien Sie einer der Teilnehmer und sicher Sie sich einen der wenigen Plätze beim 1-Tages Seminar. Ihr Referent wird Herr Prof. Dr. Stefan Iskan sein, der gegenwärtig zu den gefragtesten Logistikdienstleister-Management, Change und Automobillogistik-Experten gehört.

Sie wollen sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden oder haben noch Fragen zum Ablauf?

Melden Sie sich gerne bei:

Daniela Hennig

Daniela.Hennig@dvvmedia.com

Tel.: 040-237 14 - 355

Hier finden Sie den aktuellen Flyer.