01.03.2018
Hochschule Ludwigshafen, Ludwigshafen am Rhein

2. Tender Management Konferenz

Bereit für morgen. Software-gestützt. Datengetrieben.

Das Herz eines produzierenden Unternehmens ist neben Forschung und Entwicklung die Produktionsplanung. Bei den Logistikdienstleistern ist es das Tender Management, das über Profitabilität oder „Geld verbrennen“ im Speditionsgeschäft oder in der stationären Kontraktlogistik mit entscheidet.

Nach der erfolgreichen Veranstaltung 2017 schaut die DVZ zusammen mit der Hochschule Ludwigshafen am Rhein erneut auf das hochaktuelle Thema Ausschreibungen. In ihrer 2. Ausgabe ergänzt um eine Software-Ausstellung für die Ausschreibungsbearbeitung und Simulation aus Verlader- und Dienstleistersicht. Die Veranstaltung findet im März zu einem Zeitpunkt statt, zu dem die Experten im Ausschreibungsmarkt eine enorme Bewegung und Anspannung unter Verladern und Dienstleistern gleichermaßen erwarten.

In Kooperation mit:

10.04.2018
Mercatorhalle, Duisburg

5. Deutsch-Niederländische Logistikkonferenz

Das Mengenwachstum in die richtigen Bahnen lenken.

Die Konjunktur in Europa brummt. Dies führt erfreulicherweise zu stabilem Mengenwachstum in den beiden logistischen Kernmärkten Deutschland und Niederlande. Doc h wie lässt sich das Wachstum in die richtigen Bahnen lenken, wie lassen sich Engpässe vermeiden und wie lässt sich folglich die Erfolgsgeschichte fortschreiben? Das ist das zentrale Thema der diesjährigen Deutsch-Niederländischen Logistikkonferenz von DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung und Nieuwsblad Transport (NT). Die Konferenz, die zum fünften Mal als zentrale Network-Plattform für Logistiker aus beiden Ländern in Duisburg stattfindet, liefert Best-Practice-Beispiele zum Umgang mit den Herausforderungen. So wird beispielsweise gezeigt, wie die Marktakteure in Hamburg, Antwerpen und Rotterdam durch Kooperationen und neue Lösungen mit dem Mengen- und Schiffsgrößenwachstum in den Häfen umgehen. Die Logistikbranche sieht sich zudem einem Fachkräftemangel ausgesetzt. Wie groß die Herausforderung heute schon ist und wie sich Unternehmen positionieren können, um zu den Gewinnern im Kampf um Fahrer und Co. zu gehören – darüber berichten Experten und Praktiker aus beiden Ländern.

Mitveranstalter

Aussteller

Partner

    


24.04.2018
Sheraton Düsseldorf Airport Hotel, Terminal Ring 4

BIG5 Dialog-Forum

Logistikimmobilien im Zeitalter von Industrie 4.0

Mehrstöckige Logistikimmobilien, Multi-User-Zentren, Mikro-Depots – Sie wollen mitdiskutieren? Dann laden wir Sie herzlich in unsere neue BIG5-Arena ein. Unser Veranstaltungsformat beschäftigt sich im vierten Jahr mit den Logistikimmobilien im Zeitalter von Industrie 4.0.

Erstmals werden wir dabei eine „Tech Stage“ bedienen. Auf dieser werden smarte Lösungsansätze präsentiert, die in Logistikimmobilien zum Einsatz kommen oder kommen werden. In diesem Zusammenhang freuen wir uns ganz besonders über die Zusage des diesjährigen Blue-Rocket-Congress-Gewinners doks.innovation GmbH.

               

03.05.2018
Design Offices Berlin Humboldthafen, Alexanderufer 3, 10117 Berlin

Blockchain Day

Blockchain - das große Versprechen

Der Blockchain-Technik wird das Potenzial nachgesagt, die Organisation und Planung von Logistikprozessen grundlegend zu ändern. Dahinter verbirgt sich eine dezentrale, sich ständig aktualisierende Datenbank, in der alle Transaktionen in einer Kette von Datenblöcken verschlüsselt aufgezeichnet werden. Jede eingetragene Transaktion kann von den Teilnehmern direkt verifiziert, freigegeben und dann in den Rechnern aller Supply- Chain-Partner gleichzeitig in einem Block gespeichert werden. Die Blockchain verspricht das, wovon Supply Chain Manager träumen: Transparenz und Effizienz.

Der Blockchain Day veranschaulicht praxisnah die Potenziale und Hürden und zeigt, wie Pioniere heute die Grundlagen für die Logistikorganisation von morgen schaffen.

06.06.2018
documenta-Halle, Du-Ry-Straße 1, 34117 Kassel

8. Logistik-Tag

Save the Date

Für weitere Informationen besuchen Sie auch logistiktag.de

19.06.2018
Hamburg

Street Innovation Lab

Das Nutzfahrzeug ist und bleibt der Backbone der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen. Egal in welcher Gewichtsklasse – wir sprechen über den Champion im Ring der Verkehrsträger.

Das Fahrzeug ist auch Reflektionsfläche für die Zukunftstechnologien. Es taucht in jedem digitalen Strategiepapier auf. Ob auf dem digitalen Testfeld Autobahn, im europäischen Platooning-Konzept, den Versuchen zur autonomen oder teilautonomen Mobilität – es ist deutlich vertreten in den Visionen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Die Wissenschaft und sogar der eine oder andere Praxiseinsatz eröffnet neue Möglichkeiten bei den alternativen Antrieben mit CNG, LNG, Hybrid oder einfach nur Elektro mit oder ohne Oberleitung. Es führen viele Wege zum Ziel und die Industrie hat sich mit hohem Investment auf den Weg gemacht.

Wir schauen in das Labor der Innovationen im Straßengüterverkehr. Begleiten Sie uns dabei.