Weitere Meldungen aus Straße

Straße

Vorerst keine Anlastung externer Lkw-Kosten

Das Europäische Parlament (EP) hat die Anlastung externer Kosten für den Schwerlastverkehr (Eurovignette-Richtlinie) gebilligt. Mit breiter Mehrheit stimmte das Plenum vergangene Woche der Einigung mit dem EU-Ministerrat zu. Deutschland will die Richtlinie im Gegensatz zu Österreich vorerst aber nicht anwenden.

Straße

EU-Parlamentarier geben grünes Licht für Eurovignette

Schwere Lastwagen können künftig für Lärm und Luftverschmutzung in der EU zur Kasse gebeten werden. Das EU-Parlament stimmte am Dienstag in Straßburg nach jahrelangem Tauziehen für die Novellierung der Eurovignette-Richtlinie.

Straße

Neue Maut trifft Südwesten stark

Die am vergangenen Freitag vom Bundesrat abschließend gebilligte Bundesstraßenmaut trifft die Bundesländer in unterschiedlichem Umfang. Baden-Württemberg und Hessen haben auf jeweils gut 100 Kilometern autobahnähnlicher Bundesstraßen die Einführung der Maut zu erwarten.

Straße

EU-Länder können Lkw externe Kosten anlasten

Die EU eröffnet den Mitgliedstaaten die Möglichkeit, dem Schwerlastverkehr externe Kosten anzulasten. Auf eine entsprechende Änderung der ­Eurovignette-Richtlinie verständigten sich der EU-Ministerrat und das Europäische Parlament in der Nacht zu Dienstag. Demnach können künftig in der Maut neben Bau- und Unterhaltskosten auch Umwelt- und Lärmkosten berücksichtigt werden.