Archiv

Jens Bjørn Andersen - Spediteur mit Hang zum Wasser

Wie viele Dänen hat auch Jens Bjørn Andersen ein Faible für den Wassersport Â? allerdings bevorzugt der 43-jährige Vorstandsvorsitzende des DSV-Konzerns weniger das Segeln, sondern das Schwimmen, wie er kürzlich in einem Gespräch verriet.

Archiv

Elbe bald wieder frei

Die Binnenschiffer auf der Elbe, dem Elbe-Lübeck-Kanal, der Mosel und der Oder können aufatmen.

Archiv

Lufthansa Cargo sieht Geschäft bedroht

Trotz der Zweifel des höchsten hessischen Verwaltungsgerichtes will die Lufthansa weiter die 41 Nachtflüge nach dem Ausbau des Frankfurter Flughafens durchsetzen.

Archiv

Henderson wird Hapag-Lloyd-CFO

Maarten Henderson übernimmt das Finanzressort bei Hapag-Lloyd.

Archiv

Hilfe beim Ausbau der Ro/Ro-Dienste

Der dänische Logistikkonzern DSV besitzt künftig gemeinsam mit dem bisherigen Hauptgesellschafter JL-Fondet die Aktien- und Stimmrechtsmehrheit bei der Kopenhagener Reederei DFDS.

Archiv

Juristische Bruchlandung für Roland Koch

Drei Tage vor der Landtagswahl hat Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) bei einem seiner Kernthemen eine juristische Bruchlandung erlitten. Das höchste Verwaltungsgericht des Landes zerpflückte die geplante Nachtflugregelung am Frankfurter Flughafen in der Luft - eine Regelung, für die Koch bis vor kurzem noch gefochten hatte. Stattdessen gaben die Richter der Argumentation von SPD und Grünen Recht.

Archiv

Baack geht bei Lehnkering an Bord

Ab sofort ist Robert Baack Leiter des Unternehmensbereichs Shipping Logistics & Services (SLS) bei Lehnkering und neues Mitglied der Gruppengeschäftsführung.

Archiv

Rhiel unterzeichnet Baugenehmigung für A44-Abschnitt

Für den vierten von zwölf Abschnitten der Autobahn A44 will Hessens Wirtschaftsminister Alois Rhiel (CDU) am Donnerstag die Baugenehmigung unterschreiben.

Archiv

Mosel bleibt doch noch gesperrt

Für die Schiffe auf der Mosel wird es voraussichtlich doch erst am Wochenende wieder freie Fahrt geben.

Archiv

Kasparick verwirrt

Der umstrittene Plan zum Bau eines Kanals am Zusammenfluss von Saale und Elbe sorgt weiter für Diskussionen.