Archiv

Reederei ersetzt Seefahrtsschule

Die alte Seefahrtsschule in Hamburg-Ottensen soll abgerissen und durch zwei Bürogebäude einer Reederei ersetzt werden.

Archiv

Hamburg Süd reduziert Kapazität

Die Reederei Hamburg Süd reduziert wegen der Wirtschaftskrise ihre Kapazitäten zwischen dem Mittelmeer und der Ostküste Südamerikas. Durch Zusammenlegung zweier Dienste werde die Transportleistung um 1700 Standardcontainer (TEU) pro Woche reduziert.

Archiv

ZF weitet Kurzarbeit aus

Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen rechnet 2009 mit einem dramatischen Rückgang bei der Produktion von Nutzfahrzeuggetrieben. Allein am Hauptstandort Friedrichshafen dürften 52 Prozent weniger Nutzfahrzeuggetriebe als 2008 gebaut werden.

Archiv

Bahn mietet Dresdner-Bank-Turm

Die Bahn hat im Rhein-Main-Gebiet rund 10 000 Beschäftigte und will ihre dortigen Standorte konzentrieren. Sie nutzt daher künftig die frühere Zentrale der Dresdner Bank.

Archiv

Nürnberg stoppt Einstellungen

Der Flughafen Nürnberg will der schwierigen wirtschaftlichen Lage mit deutlichen Einsparungen trotzen. Den Umsatz konnte das Unternehmen aber trotzdem erhöhen.

Archiv

Kosten lasten auf Spediteuren

Die Spediteure haben unter den Folgen der Wirtschaftskrise besonders zu leiden. Verstärkt wird dies durch die zu Jahresbeginn angehobene Maut.

Archiv

Gesellschaft steht Rede und Antwort

Die dänische Femern Bælt A/S hat am Montag erstmals Kommunalpolitiker und Verbandsvertreter der Ostseeinsel Fehmarn über den Planungsstand der festen Fehmarnbeltquerung informiert. Gegen das geplante Projekt gibt es auf der Insel erheblichen Widerstand.

Archiv

Sichere Finanzierung ist Gebot der Stunde

Die Finanzkrise ist nicht spurlos an der Schiffsfinanzierungsbranche vorbeigegangen und macht einige Anpassungen notwendig. Das sagte Dr. Ralf Friedrichs, Vorstandsvorsitzender des Hamburger Emissionshauses HCI Capital, bei der Bilanzvorlage.

Archiv

Aufsichtsrat bremst DB-Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn (DB) hat den Wunsch des Vorstandes abgelehnt, ihm für den Weiterverkauf von 49 Prozent an der jüngst erworbenen polnischen Güterbahn PCC Rail eine umfassende Vollmacht zu erteilen.

Archiv

BGL will Ablehnung externer Kosten

Der deutsche Güterkraftverkehrsverband BGL hat das Europäische Parlament aufgefordert, am Mittwoch den Vorschlag zur Anlastung externer Kosten für den Schwerlastverkehr (Eurovignette-Richtlinie) abzulehnen und an die EU-Kommission zurückzuverweisen.