Marktanalyse

Seefrachtenflash: Ratenauftrieb gebremst

Die Hausse am Seefrachtmarkt scheint ihren Höhepunkt zu erreichen. Die Spotraten legten zuletzt nur noch leicht zu. Spekulanten am Terminmarkt wetten bereits auf Preisrückgänge in den kommenden Wochen.

Stellvertreter übernimmt Amt der EU-Verkehrskommissarin

Wechsel ins EP: Valean und Sinkevicius treten als EU-Kommissare zurück

EU-Verkehrskommissarin Adina Valean wird ab 16. Juli genauso Mitglied des neu gewählten Europäischen Parlaments wie EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius. Letzterer will sich im EP offenbar verkehrspolitisch betätigen. Die Aufgaben der Verkehrskommissarin hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vorübergehend an einen Stellvertreter übergeben.

Nearshoring

Intersport holt Produktion nach Europa zurück

Die Eigenmarken des Händlerverbunds werden größtenteils in Fernost produziert. Nun aber rücken neben dem Preis verlässliche Lieferketten in den Fokus. Nicht nur bei Intersport.

See

Neues Angebot im Tarifkonflikt bei Seehäfen

Lange haben Seehafenbetriebe und die Gewerkschaft Verdi im Tarifstreit gerungen. Nun gibt es ein aufgestocktes Angebot der Arbeitgeber.

See

Umstrittener Hafendeal: MSC-Chef Toft will Wogen glätten

Die Hamburgische Bürgerschaft hat dem Einstieg der Reederei MSC beim Hafenlogistiker HHLA trotz heftiger Proteste in erster Lesung zugestimmt. MSC-Chef Toft versucht nun, die Gemüter zu beruhigen.

Schiene

Verband: Pro-Kopf-Investitionen in die Schiene steigen

Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag versprochen, mehr Geld in die Schiene als in die Straße zu stecken. Seit 2022 löst sie das Versprechen ein – der große Schub kommt aber erst dieses Jahr.

Forschung

1.000 Ladestandorte reichen für Großteil des Lkw-Verkehrs

Das Fraunhofer-Institut ISI und Amazon haben sich angesehen, wie viele Schnellladestationen für Elektro-Lkw in Europa gebraucht werden. Es sind weniger als gedacht.

Zahlungsbereitschaft für Nachhaltigkeit

Grüne Services ja – aber bitte inklusive

Die DVZ hat Logistiker gefragt, wie sie die Bereitschaft ihrer Kunden einschätzen, für grüne Dienstleistungen einen Aufpreis zu zahlen. Ergebnis: Einigen Auftraggebern scheint das Thema Nachhaltigkeit zwar durchaus wichtig zu sein, dafür mehr bezahlen wollen sie jedoch nur selten.

Finanzierung

Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur: FDP sieht ÖPP-Projekte als gangbaren Weg

Im FDP-geführten Bundesverkehrsministerium hält man öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) für einen durchaus gangbaren Weg zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur. Bei SPD und Grünen stoßen hingegen solche Ideen teils auf Skepsis, teils auf klare Ablehnung – obgleich sie sich im gemeinsam vereinbarten Koalitionsvertrag wiederfinden.

Mehr KV-Züge nach Spanien

Lineas und Hupac erweitern das Angebot zwischen Antwerpen und Katalonien

Die belgische Güterbahn und der Schweizer Operateur bieten ab September zehn Rundläufe pro Woche zwischen dem Hafen Antwerpen und Barcelona an.