Archiv

Reederei SeaFrance streicht 650 Stellen

Aufgrund ihrer ?extrem schwierigen finanziellen Lage? will die französische Fährreederei SeaFrance 650 von 1700 Jobs streichen und sich von drei ihrer sechs Schiffe trennen. Das wird Kern eines Sanierungsplans sein.

Archiv

Daimler trägt höhere Mautkosten

Die Daimler AG übernimmt für alle bestehenden Frachtverträge vom 1. März 2009 an die Mehrkosten, die durch die zu Jahresbeginn in Kraft getretene Mauterhöhung in Deutschland entstehen. Die Kompensation gilt sowohl für die Beschaffungslogistik als auch für die Distribution der fertigen Fahrzeuge und Ersatzteile.

Archiv

Zwei Drittel der Lkw auf der A 5 beanstandet

Bei einer Kontrolle von Lkw auf der vielbefahrenen Autobahn A 5 offenbarte sich Besorgniserregendes: Zwei Drittel der Fahrzeuge wurden beanstandet ? zum Teil mit erheblichen Mängeln.

Archiv

Rösler neuer Wirtschaftsminister

Mit stehenden Ovationen verabschiedete der niedersächsische Landtag in Hannover den langjährigen Wirtschaftsminister Walter Hirche. Seinem Nachfolger hinterließ er die Vision einer neuen Hanse.

Archiv

Betz geht in die Schweiz

Die Reutlinger Spedition Willi Betz will unter dem Namen Avelli AG eine Holding-Gesellschaft in St. Gallen in der Schweiz gründen. Ziel dieses Schrittes sei es, ?das gesamte internationale Geschäft der Gruppe von einem Standort aus zu leiten?, begründete eine Unternehmenssprecherin gegenüber der DVZ.

Archiv

BUND fordert Geld für neue Bremsen

Um die Lärmbelästigung durch den steigenden Güterverkehr in den kommenden Jahren zu begrenzen, fordert der BUND den Einsatz von Mitteln aus dem Konjunkturpaket zur technischen Aufrüstung von Güterwagen. Lärmabhängige Trassenpreise sollen ein zusätzlicher Anreiz sein.

Archiv

Nadelöhr bis auf Weiteres gesperrt

Mit erheblichen Problemen wird die Verkehrswirtschaft im Hamburger Hafen in den kommenden Tagen zu kämpfen haben. Der Grund: Seit Mittwochmorgen ist die Rethe-Hubbrücke defekt und gesperrt.

Archiv

Aufsichtsrat sucht Verantwortliche

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn kommt am Mittwochnachmittag zu einer Sondersitzung wegen der Datenaffäre zusammen. Das Kontrollgremium will in Frankfurt über die Aufklärung des umstrittenen Massenabgleichs von Mitarbeiterdaten beraten. Vor allem die Gewerkschaften sind mit der bisherigen Aufklärungsarbeit unzufrieden. Kritik kommt auch von der Öffentlichkeit. Einer Umfrage zufolge befürwortet die Mehrheit der Deutschen einen Rücktritt Mehdorns.

Archiv

Minister kündigt stärkere Lkw-Kontrollen an

Eigentlich ist die Verkehrsunfallstatistik in Nordrhein-Westfalen positiv, weil weniger Menschen bei Unfällen ums leben gekommen sind. Aber Lastwagenfahrern drohen nun mehr Kontrollen, um Telefonate oder Kaffeekochen am Steuer zu unterbinden.

Archiv

Lkw-Verbot führt zu bayerisch-schwäbischem Disput

Anfang des Jahres sperrte Bayern einen Abschnitt der B 25 an der Grenze zu Baden-Württemberg. Nun protestieren Landespolitiker aus dem Südwesten gegen die Verlagerung des Lkw-Verkehrs auf schwäbische Kreisstraßen.