Archiv

Hahns Zukunft - mehr Flüge

Nach dem Ausstieg von Fraport aus dem Hunsrückflughafen Hahn rätselt die Branche, wie es an Deutschlands fünftgrößtem Frachtflughafen weitergeht. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister will ? trotz Fastnachtstrubel ? über ein neues Flughafenkonzept informieren.

Archiv

Konjunkturmittel für Nordharzautobahn

Die wichtige autobahnähnlich ausgebaute B 6n in Sachsen-Anhalt wird mit Bundesmitteln weiter ausgebaut. Eine wichtige Lücke um Quedlinburg wird geschlossen.

Archiv

A 14 bald ?ferngesteuert?

Zur besseren Verkehrssteuerung wird nun auch die A 14 in Sachsen-Anhalt mit einem elektronischen Verkehrsleitsystem ausgestattet. Der bund investiert dazu einen Millionenbetrag.

Archiv

Post buhlt um Lawrence Rosen

Post-Finanzchef John Allan geht in den Ruhestand. Aber offenbar hat Post-Vorstandschef Frank Appel schonen einen neuen Kandidaten im Blick.

Archiv

Grand Alliance leitet Dienst um Afrika

Die Grand Alliance (Hapag-Lloyd, MISC, NYK und OOCL) wird ab sofort Schiffe eines Fernost-Europa-Dienstes (EU3) auf dem Weg nach Asien um das Kap der Guten Hoffnung anstatt durch den Suezkanal fahren lassen. Für den Verkehr in der Gegenrichtung sei hingegen keine Änderung geplant, teilt Hapag-Lloyd mit.

Archiv

Air France nimmt 777-F in Empfang

Die französische Fluggesellschaft Air France hat am Samstag die weltweit erste Boeing B777-Frachtmaschine in Empfang genommen. Nach etwa zehnstündigem Flug vom Boeing Werk in Seattle wurde sie in Paris Charles-de-Gaulles in die Unternehmensflotte aufgenommen.

Archiv

Regen schmilzt das Eis nur langsam

Obwohl seit Wochen wieder mildere Temperaturen herrschen, ist die Binnenschifffahrt vielerorts noch durch Einsgang behindert. Im Main-Donau-Kanal schlug ein Schiff durch Eisschollen sogar leck.

Archiv

Postamt-Debatte sorgt für Ärger

Die Österreichische Post will Zeitungsberichten zufolge 300 Postämter schließen. Diese Nachricht hat drei Monate nach dem ?Postgipfel? von Regierung, Management und Belegschaft erneut für Ärger gesorgt.

Archiv

Ersatz für Seefrachtkommission

Vertreter der deutschen Seehafenspediteure und der Reederei Hapag-Lloyd wollen gemeinsam bis Jahresende eine ?zukunftsfähige, einfache und faire Lösung? als Ersatz für die Seefrachtkommission erarbeiten, ?die den Anforderungen beider Parteien gerecht wird?.

Archiv

Optimismus in den Niederlanden

Trotz Einbrüchen in der zweiten Jahreshälfte beurteilen 37 Prozent der niederländischen Transportunternehmer ihr Geschäftjahr 2008 als ?gut bis ausgezeichnet?. Nur 7 Prozent der befragten Unternehmen meinten, sie hätten ein ?schlechtes? Jahr hinter sich.