Weitere Meldungen aus Binnenschifffahrt

Datenaustausch-Initiative

See- und Binnenhäfen starten Testphase für die digitale Vernetzung

Mit dem Ziel, den Datenfluss zwischen den niederländischen Seehäfen und den am Rhein gelegenen Binnenhäfen zu optimieren, haben die Plattformbetreiber Portbase und Rheinports ein zukunftsweisendes Projekt ins Leben gerufen, um die maritime und die Binnenhafen-Community digital zu verbinden. Die Häfen Rotterdam, Duisburg und die Schweizerischen Rheinhäfen unterstützen dieses Vorhaben.

Dkarbonisierung des Verkehrs

HGK-Shipping: HVO kann Übergangslösung für die Binnenschifffahrt sein

Die Reederei unterstützt die Entscheidung der Bundesregierung, den klimafreundlicheren, aber derzeit noch teureren Alternativkraftstoff HVO100 zuzulassen. Zugleich sieht Europas größtes Binnenschifffahrtsunternehmen darin eine Chance, die Dekarbonisierung des Verkehrsträgers mittelfristig voranzutreiben.

DVZ vor Ort im Hafen Königs-Wusterhausen

DVZ vor Ort: Trimodal in die Zukunft

Königs Wusterhausen ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich ein Hafen für die Zukunft fit machen kann. Statt Kohletransporten wird hier heute multimodaler Umschlag angeboten. Die DVZ ihn sich angeschaut.

Investitionsvorhaben von Region, Staat und EU

Binnenschifffahrt: Der Zufahrtskanal nach Le Havre erhält grünes Licht

Mit der Baumaßnahme wird der Hinterlandverkehr per Binnenschiff über die Seine verbessert. Zuvor hat ein Verwaltungsgericht einen Eilantrag zum Baustopp mangels stichhaltiger Argumente abgelehnt.