Deutsche Verkehrs-Zeitung

Außenhandel sorgt für Lichtblicke

Winkekatzen gelten vor allem in Japan, China, Taiwan und Thailand als Glücksbringer: Die weiter anziehende Nachfrage in Asien, vor allem in China, lässt derzeit das Geschäft der deutschen Exporteure wachsen. (Foto: Istock)
Artikel
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Prof. Markus Taube: Wie sich China neu ausrichtet

Von Freitag an tagt der Nationale Volkskongress. Im Fokus steht unter anderem der neue Fünfjahresplan. „Da steht in der Regel nichts drin“, sagt Prof. Markus Taube. Der China-Kenner sieht aber große Veränderungen kommen, die Deutschland und Europa vor schwierige Aufgaben stellen.

Die 90-Prozent-Wirtschaft zeigt sich robust

Der Güterverkehr in Deutschland ist dank der Erholung in der Industrie raus aus dem Coronatief. Gleichwohl hat sich die Stimmung bei den Straßentransportfirmen im Januar verschlechtert. Die Spediteure, Exporteure und Einkaufsmanager sind eher zuversichtlich.