Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Top-100-Studie: Viel Bewegung im Ranking

Fraunhofer SCS hat die Logistik in Europa neu vermessen. In der Neuauflage der Top-100-Marktstudie ist die DB nun wieder Nummer zwei, nachdem Maersk vor zwei Jahren vorbeigezogen war. Auch sonst hat sich einiges auf den vorderen Plätzen des Umsatzrankings getan.

Logistikweise erwarten für 2022 deutliches Plus

Die Experten um Prof. Christian Kille sagen fast bis zu 6 Prozent nominales Wachstum für ihren Wirtschaftsbereich voraus. Maximal 3 Prozent könnten es real werden. Die Prognose wird das Gremium pünktlich zum Start des Deutschen Logistik-Kongresses am Mittwoch vorlegen.

Industrie steckt in historischer Lieferkrise

Vorprodukte sind inzwischen fast überall knapp. Hohe Preise belasten viele deutsche Industriefirmen. Die Störungen dürften die Supply Chain Manager noch weit bis ins nächste Jahr hinein beschäftigen – und für Diskussionen beim Deutschen Logistik-Kongress sorgen.

Deutsche Industrie: Ordereingang auf Rekordniveau

Der Index für den Auftragseingang hat im Juli durch viele Großaufträge wie im Schiffsbau seinen höchsten Stand seit 1991 erreicht. Er lag fast 16 Prozent über dem Vorkrisenniveau. Angesichts der Materialknappheit dürfte der Berg an offenen Aufträgen weiter wachsen.

Deutscher Automarkt schwächelt weiter

Die Branche ist noch weit entfernt von ihren früheren Erfolgen. Zudem zwingt der Halbleiter-Mangel zu weiterer Kurzarbeit. Derzeit zeigt sich aber, wie wichtig bestimmte Fahrzeuge inzwischen für eine Stabilisierung der Autokonjunktur sind.

Industrie: Bestände an Fertigwaren schrumpfen deutlich

Der Einkaufsmanagerindex ist im August auf ein Sechsmonatstief gesunken. Viele Betriebe konnten wegen der Rohstoff- und Materialknappheit die Produktion nicht ausweiten. Der Autobranche machen derweil die Engpässe bei Elektronikbauteilen weiter zu schaffen.

Logistikbranche erwartet Preisanstieg

Die Preise dürften in den kommenden Monaten steigen, wie die aktuelle Konjunkturumfrage bei Spediteuren und Unternehmen des Straßengüterverkehrs zeigt. Das Geschäftsklima hat sich verschlechtert, bleibt aber überwiegend positiv.

Containerhäfen: Probleme in China bremsen Umschlagwachstum

Der Containerumschlag-Index ist im Juli gestiegen. Einen großen Anteil daran haben die Nordrange-Häfen. Einen noch deutlicheren Zuwachs verhindern die Verzögerungen bei der Abfertigung in China. Unterdessen zeigt der Welthandel nur noch wenig Dynamik.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen