Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Industrie: Einkäuferindex fällt auf Achtmonatstief

Im September hat der anhaltende Materialmangel die Produktion deutlicher als in den Monaten zuvor beeinträchtigt. Die Lieferprobleme wirkten sich auch auf den Auftragseingang aus. Rückläufig war den Managern zufolge vor allem die Nachfrage seitens des Automobilsektors.

Frachtvolumen im Roten Meer 14 Prozent unter Normalniveau

Wegen anhaltender Staus vor wichtigen Containerhäfen dürfte der globale Handel im September stagnieren. Mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft seien gerade bei Produkten aus China und Asien fehlende Lieferungen oder höhere Preise zu befürchten, sagt Vincent Stamer vom Institut für Weltwirtschaft.

Sektor Verkehr und Lagerei mit hohem Umsatzplus

Im für die Logistikdienstleister relevanten Sektor Verkehr und Lagerei sind die Umsätze im zweiten Quartal deutlich über das Vorkrisenniveau gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten legte leicht zu, die der Kurzarbeiter sinkt auch im dritten Quartal weiter. Bei der Verkehrsleistung zeichnet sich ein rückläufiger Trend ab.

Ifo-Geschäftsklima hellt sich fünften Monat in Folge auf

Erneut klettert das wichtige Konjunkturbarometer nach oben. Manager beurteilen sowohl die Lage als auch den Ausblick optimistisch. Angesichts steigender Infektionszahlen bleiben Ökonomen aber skeptisch.

Ifo: Deutsche Wirtschaft schrumpft 2020 weniger als erwartet

Im laufenden Jahr dürfte die Wirtschaft nach Einschätzung des Münchner Ifo Instituts um 5,2 Prozent schrumpfen. Bisher war man von einem Rückgang von 6,7 Prozent ausgegangen. Das Vorkrisenniveau werde aber erst Ende 2021 erreicht.

Bahnen erbrachten im ersten Halbjahr 9 Prozent weniger Transportleistung

Die Güterverkehrsstatistik der Eisenbahnen spiegelt die Folgen der Coronapandemie wider. Die Aufzeichnungen des Statistischen Bundesamtes zeigen die Rückschläge trotz Wiederbelebung des Güterverkehrs deutlich.

Ifo Institut: Die Zahl der Kurzarbeiter sinkt weiter

Die Erholung der Wirtschaft nach dem verheerenden Konjunktureinbruch im Zuge der Coronavirus-Krise macht weiter Fortschritte. Nach Schätzung der Münchner Wirtschaftsexperten ist von Juni auf August 2020 für gut 1. Mio. Arbeitnehmer die Kurzarbeit beendet worden.

Konjunktur: Euphorie weicht der Vorsicht

Verunsichert durch steigende Infektionszahlen sind Firmen und Verbraucher wieder etwas zurückhaltender geworden. Die wirtschaftliche Lage entspannt sich aber vorerst weiter. Wirtschaftsminister Peter Altmaier sieht die Talsohle durchschritten.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen