Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Top-100-Studie: Viel Bewegung im Ranking

Fraunhofer SCS hat die Logistik in Europa neu vermessen. In der Neuauflage der Top-100-Marktstudie ist die DB nun wieder Nummer zwei, nachdem Maersk vor zwei Jahren vorbeigezogen war. Auch sonst hat sich einiges auf den vorderen Plätzen des Umsatzrankings getan.

Logistikweise erwarten für 2022 deutliches Plus

Die Experten um Prof. Christian Kille sagen fast bis zu 6 Prozent nominales Wachstum für ihren Wirtschaftsbereich voraus. Maximal 3 Prozent könnten es real werden. Die Prognose wird das Gremium pünktlich zum Start des Deutschen Logistik-Kongresses am Mittwoch vorlegen.

Industrie steckt in historischer Lieferkrise

Vorprodukte sind inzwischen fast überall knapp. Hohe Preise belasten viele deutsche Industriefirmen. Die Störungen dürften die Supply Chain Manager noch weit bis ins nächste Jahr hinein beschäftigen – und für Diskussionen beim Deutschen Logistik-Kongress sorgen.

Lieferengpässe trüben Aussichten in der Logistik ein

Der Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten bremst die deutsche Konjunktur. Kühne + Nagel-Chef Trefzger geht noch von einer längeren Engpass-Situation aus - die Nervosität in der Logistik steigt.

Industrie: Einkäuferindex fällt auf Achtmonatstief

Im September hat der anhaltende Materialmangel die Produktion deutlicher als in den Monaten zuvor beeinträchtigt. Die Lieferprobleme wirkten sich auch auf den Auftragseingang aus. Rückläufig war den Einkäufern zufolge vor allem die Nachfrage seitens des Automobilsektors.

Frachtvolumen im Roten Meer 14 Prozent unter Normalniveau

Wegen anhaltender Staus vor wichtigen Containerhäfen dürfte der globale Handel im September stagnieren. Mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft seien gerade bei Produkten aus China und Asien fehlende Lieferungen oder höhere Preise zu befürchten, sagt Vincent Stamer vom Institut für Weltwirtschaft.

Sektor Verkehr und Lagerei mit hohem Umsatzplus

Im für die Logistikdienstleister relevanten Sektor Verkehr und Lagerei sind die Umsätze im zweiten Quartal deutlich über das Vorkrisenniveau gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten legte leicht zu, die der Kurzarbeiter sinkt auch im dritten Quartal weiter. Bei der Verkehrsleistung zeichnet sich ein rückläufiger Trend ab.

Prognose 2022: Logistikweise tagen in Dresden

Am vorigen Freitag kam der Expertenrat um Prof. Christian Kille zusammen, um die Prognose für die deutsche Logistikwirtschaft im kommenden Jahr zu erarbeiten. Die DVZ begleitete das Gipfeltreffen. Sehen Sie hier, welche Logistikweisen dabei waren.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen