Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Industrie: Die Lager füllen sich langsam wieder

Den deutschen Herstellern gelingt es offenbar zusehends, ihre Materialvorräte wieder aufzustocken, wie aus den aktuellen Einkäuferumfragen hervorgeht. Auch die Fertigwarenbestände sind im November erstmals seit etwa eineinhalb Jahren wieder gewachsen, wenn auch nur minimal.

Corona- und Chipkrise: Automarkt wird sich nur langsam erholen

Die deutschen Autobauer leiden besonders unter den Halbleiter-Engpässen. Die Folge: 2021 dürften in Indien erstmals mehr Autos verkauft werden als in Deutschland. Erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 ist Experten zufolge mit einem kräftigen Wachstum zu rechnen.

Containerumschlag in China legt stark zu

Der Index der RWI-Wirtschaftsforscher und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik wurde im Oktober vor allem von einer Erholung in China getragen. In den Nordrange-Häfen gab es einen Rückgang. Weltweit betrachtet ist der Index seit Monaten nahezu konstant.

Außenhandel sorgt für Lichtblicke

Die robuste Industrieproduktion und die Exportgeschäfte stützen die deutsche Wirtschaft in Coronazeiten. Die Lage könnte sich aber noch einmal zuspitzen. Der Konjunktur-Trendcheck.

Landverkehr: Das Binnenschiff ist der Verlierer

Ein starker Jahresendspurt hat die aufgrund der Coronakrise befürchteten Rückgänge ­zumindest leicht abgefedert. Während sich die Situation auf der Straße sowie auf der Schiene allmählich zu ­stabilisieren scheint, leidet die Binnenschifffahrt weiterhin unter den Folgen der Pandemie.

EU unterstützt mehrere Innovationspartnerschaften im Verkehr

Über institutionalisierte Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften will die EU-Kommission auch in den nächsten sieben Jahren Klimaschutz und Modernisierung im Verkehr fördern. So kann die Arbeit von Initiativen wie Shift2Rail, Clean Sky und SESAR fortgesetzt werden. Andere Projekte müssen noch auf Förderzusagen warten.

Logistik profitiert von starker Industrie

Die deutschen Hersteller zeigen sich weiterhin robust, vor allem dank des starken Exportgeschäfts. In allen wichtigen Industriezweigen steigt der Ifo-Geschäftsklimaindex im Februar. Der Einkaufsmanagerindex legt ebenfalls deutlich zu.

Die 90-Prozent-Wirtschaft zeigt sich robust

Der Güterverkehr in Deutschland ist dank der Erholung in der Industrie raus aus dem Coronatief. Gleichwohl hat sich die Stimmung bei den Straßentransportfirmen im Januar verschlechtert. Die Spediteure, Exporteure und Einkaufsmanager sind eher zuversichtlich.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen