Daten und Analysen zur Konjunktur

Logistikkonjunktur: Stimmung zwischen Hoffen und Bangen

Das Geschäftsklima hat sich im November verbessert. Der Pessimismus ist aber weiterhin groß. Sorgen bereitet die rückläufige Zahl der Neuaufträge in der Industrie. Und der Druck auf die Lieferketten lässt zwar nach, Materialengpässe bleiben aber ein Problem.

Nordrange-Häfen: Containerumschlag bricht ein

Die zuletzt schwächere Konjunktur belastet zusehends den globalen Warenhandel. Der Index für den weltweiten Containerumschlag ist bereits im Oktober deutlich gesunken. Besonders groß war der Rückgang in den nordeuropäischen Häfen.

Prognosen für die Linienschifffahrt verschlechtern sich

Während die Frachtraten bröckeln, verdüstern sich auch die Vorhersagen für die Linienschifffahrt für 2023. Angesichts der gedämpften wirtschaftlichen Aussichten für die Eurozone und die USA gehen immer mehr Experten von einer erneut sinkenden Transportnachfrage in der Containerschifffahrt aus.

DIHK-Umfrage: Gestörte Lieferketten noch immer großes Risiko

Zwar ist eine leichte Entspannung zu verzeichnen. Gut zwei Fünftel der deutschen Firmen im Ausland sehen in Supply-Chain-Störungen aber weiterhin ein erhebliches Geschäftsrisiko. Das liegt vor allem an der chinesischen Null-Covid-Politik.

Lkw-Fahrleistung auf Vorjahresniveau

Nach aktuellen Daten waren im Oktober so viele Lkw auf Autobahnen unterwegs wie im Vorjahresmonat. Gegenüber dem Vormonat stieg die Fahrleistung leicht an. Den stärksten Zuwachs gab es in Baden-Württemberg. Bei den grenzüberschreitenden Fahrten haben die aus und nach Österreich am deutlichsten zugenommen.

Marktabkühlung in der Projektschifffahrt setzt sich fort

In der Projekt- und Schwergutschifffahrt entspannt sich die Marktlage zusehends. Allerdings sind die Einbußen bei den Fracht- und Charterraten im Vergleich zur Containerschifffahrt sehr moderat.

Schiffsstaus bilden sich langsam zurück

Der Anteil an Waren, die sich global auf wartenden Containerschiffen befinden, war im Oktober so gering wie zuletzt Anfang 2021. Das zeigt eine aktuelle Analyse. Demnach hat sich auch die Lage in der Nordsee etwas entspannt. Eine weitere Erkenntnis: Bei Russland zeigen die Sanktionen Wirkung.

Einkaufsmanager: Produktion und Auftragseingänge sind rückläufig

Der Einkaufsmanagerindex ist auf den niedrigsten Wert seit Frühjahr 2020 gefallen. Ein Grund: Es gibt immer weniger Neuaufträge. Ein Ende des Negativtrends ist nicht in Sicht. Zudem sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen