Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Verkehr und Lagerei: Fast 14 Prozent mehr Umsatz als Ende 2019

Im dritten Quartal sind die Umsätze der deutschen Transport- und Logistikdienstleister erneut deutlich gestiegen. Sogar die Erlöse in der Luftfahrt übertrafen das Vorkrisenniveau. Die Schifffahrtsbranche bewegt sich bereits in anderen Sphären.

Industrie: Die Lager füllen sich langsam wieder

Den deutschen Herstellern gelingt es offenbar zusehends, ihre Materialvorräte wieder aufzustocken, wie aus den aktuellen Einkäuferumfragen hervorgeht. Auch die Fertigwarenbestände sind im November erstmals seit etwa eineinhalb Jahren wieder gewachsen, wenn auch nur minimal.

Corona- und Chipkrise: Automarkt wird sich nur langsam erholen

Die deutschen Autobauer leiden besonders unter den Halbleiter-Engpässen. Die Folge: 2021 dürften in Indien erstmals mehr Autos verkauft werden als in Deutschland. Erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 ist Experten zufolge mit einem kräftigen Wachstum zu rechnen.

Logistik-Indikator: Die gute Stimmung überwiegt

Die Erholung des Geschäftsklimas setzt sich im zweiten Quartal fort. Logistiker und Verlader beurteilen ihre Lage erheblich positiver als zu Jahresbeginn. Und auch mit Blick auf die kommenden Monate erwarten immer mehr Firmen gute Geschäfte.

Zollstatistik: Elektronikartikel bei Schmugglern hoch im Kurs

Rund 3,7 Millionen Waren hat der deutsche Zoll an den Grenzen des Landes 2020 beschlagnahmt. Bei der Schmuggelware handelt es sich zu großen Teilen um gefälschte Markenprodukte.

Exporterholung: Engpässe dämpfen Entwicklung

Halbleiter, aber auch Holz und andere Rohstoffe sind derzeit knapp. Das dämpft die Industrieproduktion und hat Folgen auch für den Export. Dennoch wächst in einigen Branchen die Zuversicht.

Deutlich weniger Kurzarbeit in der Logistik

Im Sektor Verkehr und Lagerei ist nach neuesten Schätzungen des Ifo Instituts die Zahl der Kurzarbeiter im Mai merklich gesunken. Sie lag auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Corona-Krise.

Was Corona für die Luftfracht bedeutet – eine vorläufige Bilanz

Bei den Frachtcarriern stellt Cargolux die Konkurrenz auf dem deutschen Markt in den Schatten und rückt Platzhirsch Lufthansa Cargo immer näher. Bei den Speditionen gelingt es nur Expeditors, das Aufkommen zu steigern. Dramatisch ist der Abstieg von DSV Air & Sea Germany.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen