Deutsche Verkehrs-Zeitung

Daten und Analysen zur Konjunktur

Logistik-Indikator: Mit der Stimmung geht es bergab

In der deutschen Logistikwirtschaft stehen die Zeichen nun ganz klar auf Abschwung. Das Geschäftsklima sackt im laufenden Quartal weiter ab. Bei den Logistikdienstleistern trübten sich die Perspektiven deutlich ein. Und auch die Zufriedenheit mit der aktuellen Lage nahm merklich ab.

Straßengüterverkehr: Größter Preissprung seit 2006

Höhere Kraftstoffkosten sowie der Fahrermangel haben die Beförderung von Gütern per Lkw in Deutschland so stark verteuert wie nie seit Erhebungsbeginn. Die Preise erhöhten sich im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um satte 14 Prozent. Noch stärker stiegen sie aber in der Seeschifffahrt.

Lkw-Fahrleistung steigt leicht

Nach aktuellen Daten waren im August mehr Lkw auf Autobahnen unterwegs als im Vormonat und im Vorjahresmonat. Den stärksten Zuwachs gegenüber Juli gab es in Nordrhein-Westfalen. Bei den grenzüberschreitenden Fahrten haben die aus und nach Tschechien am deutlichsten zugenommen.

Etwas weniger Hersteller melden Materialmangel

Der deutschen Industrie machen weiterhin Lieferengpässe zu schaffen. Im April berichteten dies laut einer Umfrage drei Viertel der Hersteller, nach 80 Prozent im Vormonat. Fast alle Unternehmen der Autoindustrie melden weiterhin Beschaffungsprobleme.

Preise für Palettenholz erreichen Rekordhöhen

Der Preisindex Massivholz für Holzpaletten ist im April den vierten Monat in Folge gestiegen und hat sich gegenüber dem Vorjahresmonat mehr als verdoppelt. Im Vergleich zum Jahresbeginn 2020 hat sich der Wert sogar mehr als verdreifacht.

Kontraktlogistik: Zeichen stehen auf Wachstum

Das wichtige Logistiksegment ist laut einer aktuellen Analyse im Vorjahr stärker gewachsen als zunächst gedacht. Und auch in diesem Jahr rechnen die Experten weltweit mit einem deutlichen Plus. Zudem erwarten sie, dass China bis 2026 die USA als größten Markt ablösen wird.

EU-Exporte nach Großbritannien seit Brexit eingebrochen

Die Ausfuhren aus der EU nach Großbritannien sind einer Studie zufolge wegen des Brexits deutlich gesunken. Britische Exporte in die EU seien im Gegensatz dazu nur in geringem Ausmaß und lediglich vorübergehend zurückgegangen.

Geschäftsklima: Der erste Schock ist vorbei

Der vom Ifo Institut ermittelte Geschäftsklimaindex der deutschen Wirtschaft hat sich im April stabilisiert, wenn auch auf niedrigem Niveau. Besser als im März ist die Stimmung sowohl in der Industrie als auch im Dienstleistungssektor und hier vor allem in der Logistik.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen