Deutsche Verkehrs-Zeitung

Wichtige Daten zur Konjunktur

Industrie: Einkäuferindex fällt auf Achtmonatstief

Im September hat der anhaltende Materialmangel die Produktion deutlicher als in den Monaten zuvor beeinträchtigt. Die Lieferprobleme wirkten sich auch auf den Auftragseingang aus. Rückläufig war den Managern zufolge vor allem die Nachfrage seitens des Automobilsektors.

Frachtvolumen im Roten Meer 14 Prozent unter Normalniveau

Wegen anhaltender Staus vor wichtigen Containerhäfen dürfte der globale Handel im September stagnieren. Mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft seien gerade bei Produkten aus China und Asien fehlende Lieferungen oder höhere Preise zu befürchten, sagt Vincent Stamer vom Institut für Weltwirtschaft.

Sektor Verkehr und Lagerei mit hohem Umsatzplus

Im für die Logistikdienstleister relevanten Sektor Verkehr und Lagerei sind die Umsätze im zweiten Quartal deutlich über das Vorkrisenniveau gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten legte leicht zu, die der Kurzarbeiter sinkt auch im dritten Quartal weiter. Bei der Verkehrsleistung zeichnet sich ein rückläufiger Trend ab.

Lagerei und Speditionen: Ifo-Lageindikator dreht ins Plus

Die Mehrzahl der Spediteure bewertet ihre Geschäfte wieder positiv. Das gab es seit Krisenbeginn nicht mehr. Die Firmen im Straßengüterverkehr berichten dagegen weiter von einer eher schlechten Lage. Bei Umsätzen und Preisen gibt es eine klar steigende Tendenz.

Einzelhandel zwischen Bammel und Boom

Die Läden des Einzelhandels leiden stark unter den Coronabeschränkungen und müssen um ihre Existenz fürchten. Onlinehändler haben ganz andere Sorgen: Seit Monaten berichtet eine Mehrzahl von zu geringen Beständen und hat offenbar Probleme, die hohe Nachfrage zu befriedigen.

Insolvenz-Update: Zahl der Anträge geht um ein Viertel zurück

Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wirkt sich weiter stark auf das Insolvenzgeschehen aus. Nichtsdestotrotz mussten im Januar 92 Unternehmen aus der Branche den Gang zum Amtsgericht antreten - besonders betroffen davon sind Transportunternehmen.

Erstes Quartal: E-Commerce-Umsatz wächst deutlich

Der Aufschwung des Onlinehandels setzte sich auch im zweiten Coronajahr fort. Vor allem beim Versand von Gütern des täglichen Bedarfs verzeichnet die aktuelle Erhebung des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel eine deutliche Zunahme.

Der Transportmarkt steht unter Spannung

Die Ostertage haben die ohnehin knappen Kapazitäten nochmals reduziert und den Preis ­steigen lassen. Branchenteilnehmer gehen davon aus, dass dieser Trend weiter anhält.

Dossiers

Human Resources

Die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Personalmanagement in der Logistik, Mitarbeiterführung und Karriere

Mehr lesen

Alternative Antriebe

In Zeiten von Diesel-Fahrverboten sind Alternativen gefragt, nicht nur auf der Straße, sondern auch auf See und in der Luft

Mehr lesen

Digitalisierung

Von A wie Algorithmus über B wie Blockchain bis zu Z wie Zukunft. Wir erklären das Schlagwort Digitalisierung

Mehr lesen

Metropolitan Logistic

Citylogistik – Konzepte von Belieferungen in Innenstädten

Mehr lesen