Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alle Nachrichten zum Coronavirus im Überblick

Daten-Update Coronakrise vom 15. bis 21. Juni

Trotz Corona-Lockerungen erwarten 60 Prozent des deutschen Mittelstandes erst in gut acht Monaten eine Erholung ihrer Geschäftslage. Die Umsatzeinbrüche wie im Verarbeitenden Gewerbe sind zu massiv. Auch das Risiko von Insolvenzen ist trotz milliardenschwerer staatlicher Programme noch nicht vom Tisch. Der Wochenrückblick.

Zahlungsmoral im Logistiksektor so schlecht wie nie

Nachdem die Zahlungsmoral  im Logistiksektor im April noch deutlich besser als in Vergleichsbranchen war, ist sie nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Creditreform aktuell so schlecht wie nie.

Maersk rechnet mit besserem zweiten Quartal als erwartet

Die größte Containerreederei der Welt überrascht mit guten Nachrichten: Die Coronapandemie hat einen geringeren negativen Effekt auf die Nachfrage als befürchtet. Das Unternehmen rechnet jetzt mit einem Volumenrückgang von 15 bis 18 Prozent statt der erwarteten 20 bis 25 Prozent.

Traditionelles Reederessen abgesagt

Nachdem der VHBS das für Anfang November terminierte Eisbeinessen aus Sicherheitserwägungen abgesagt hatte, zieht nun auch der Verband Deutscher Reeder mit seinem „Aus“ nach. Die Absage war aus Verbandssicht eine alternativlose Entscheidung.

Kep-Studie 2020: Verluste im B2B-Geschäft erwartet

Endkunden-Bestellungen bleiben die treibende Kraft im Paketgeschäft, bei Geschäftssendungen werden dagegen Verluste erwartet. Das ergaben Analysen der Kep-Studie 2020, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

X-Press-Feeders fährt für One in der Ostsee

In der Coronakrise treten die Allianzpartner Hapag-Lloyd und One mit verschiedenen Feeder-Netzwerken im Ostsee-Verkehr an.

Schwerin gibt grünes Licht für Werften-Hilfe

Die Schweriner Landesregierung wird den MV Werften entschlossen zur Seite stehen und entsprechende Finanzmittel bereitstellen.

Hamburg meistert Covid-Vorfall im Hafen

An Bord des von der Grimaldi Group betriebenen RoRo-Carriers „Grande Atlantico“ waren vier Besatzungsmitglieder an dem Virus erkrankt. Das Schiff lag seit Ende April drei Wochen lang am Mönckebergkai in Steinwerder unter Quarantäne.

ADAC Truckservice verlängert Corona-Rabatt

Wer die Hilfe des Pannendienstes in Anspruch nimmt, muss dafür bis Ende September 10 Prozent weniger zahlen als üblich. Eigentlich sollte die Hilfsaktion Ende Juni auslaufen.

DVZ Podcast: Wie die Coronakrise die Logistikwirtschaft verändert

Die Unternehmenskultur spielt eine wichtige Rolle, um gut durch und aus der Krise zu kommen. Das sagt Prof. Christian Kille, Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Im DVZ-Podcast spricht er außerdem über die derzeitige wirtschaftliche Situation und die Perspektiven für die Unternehmen der Logistikwirtschaft, die Wertschöpfungsnetze der Zukunft sowie die künftige Rolle Chinas und der USA im Welthandel. Reinhören und mehr erfahren!