Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alle Nachrichten zum Coronavirus im Überblick

Nachlass bei Trassengebühren vorgeschlagen

Die EU-Kommission schlägt vor, dass Mitgliedstaaten und Betreiber bis Jahresende weniger Geld für die Nutzung von Bahntrassen verlangen dürfen als es die EU-Vorschriften für Trassenpreise vorsehen. Ziel ist es, Schienengüterverkehrsunternehmen durch die Covidpandemie zu helfen.

DVZ Podcast: Mit Volumen-Forecasting Krise und Volatilität meistern

Nox Nachtexpress hat sein „Weihnachten im Sommer“: Der Zusteller hat während der Erntehochsaison von März bis Juli allerhand zu tun. Im Podcast erklären CEO Donald Pilz und Experte Eduard Siegle wie sie mit saisonalen und durch die Krise bedingten Volumensprüngen umgehen und wieso man Entscheidungen mit einer höheren Risikobereitschaft treffen sollte.

Daten-Update Coronakrise vom 22. bis 28. Juni

Straßengüterverkehrsunternehmen und Spediteure blicken wieder etwas optimistischer auf die kommenden Monate. Die deutschen Unternehmen insgesamt sind bei der Frage nach der Erholung aber pessimistischer als zuletzt. Der Überblick.

BAG-Sonderbericht: Güterverkehr auf dem Weg der Besserung

Der BAG-Sonderbericht beschreibt aktuelle Auswirkungen der Coronakrise auf den deutschen Güterverkehrsmarkt. Zuletzt haben Teilbereiche einen Aufschwung gezeigt. Die Gefahr einer Insolvenzwelle ist aber noch nicht gebannt.

Hamburger Hafenmieten werden weiter gestundet

Die Hamburger Wirtschaftsbehörde will den im Hafengebiet ansässigen Unternehmen auch in den kommenden Monaten weiterhin zur Seite stehen. Die für 2020 geplante reguläre Erhöhung der Mieten bleibt aus.

IG Metall Küste warnt vor „Jobkiller“ Corona

Die Gewerkschaft will im Rahmen einer Aktionswoche auf „drohende Insolvenzen, Standortschließungen, Stellenstreichungen und Angriffe auf Tarifverträge und die Mitbestimmung“ aufmerksam machen. Zudem sollte die Regierung maritime Bauprojekte zeitlich vorziehen.

Lufthansa: 11.000 Vollzeitstellen in Deutschland gefährdet

Der Carrier verhandelt weiter über einen massiven Jobabbau. Ob das Rettungspaket auf der Hauptversammlung eine Mehrheit findet, hängt maßgeblich von Großaktionär Thiele ab. Die Lufthansa fürchtet einen ungewissen Ausgang bis hin zu einer Insolvenzlösung.

Das Maut-Streckennetz und Fahrverhalten unter der Lupe

Der erste Report „Mautnetz und LKW-Verkehr“ von Toll Collect liegt vor. Er zeigt die Auswirkungen der Corona-Pandemie im März und April. Zudem werden die Kölner Durchfahrverbotszone und die neu eröffnete Hochmoselbrücke analysiert.

Coronaeffekt: Mehr Fracht am Airport Köln/Bonn

Die Zahl der wöchentlichen Flugbewegungen lag zeitweise mehr als 15 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Damit schneidet der Flughafen besser ab als andere deutsche Frachtflughäfen.

Grüne wollen weniger Kabotage

In einem Autorenpapier fordern Grünen-Verkehrspolitiker unter anderem bessere Kontrollen im Straßengüterverkehr, eine weitere Trassenpreissenkung und mehr Hilfen für die Binnenschifffahrt.