Happy Birthday DVZ!

Am 10. Juli 1947 erschien zum ersten Mal eine Ausgabe der Deutschen Verkehrs-Zeitung, damals mit dem Untertitel „Allgemeiner Transport- und Speditionsanzeiger“. 75 Jahre später ist die DVZ immer noch quicklebendig – ein fester Bestandteil der deutschen Transport- und Logistikwirtschaft. Das ist für Verlag und Redaktion ein Grund zum Feiern!

Auf dieser Jubiläums-Webseite werfen wir zunächst einen Blick zurück auf die Anfänge der Zeitung, zeigen, welche Erfahrungen, Erinnerungen und Erwartungen Leserinnen und Leser mit der DVZ verbinden. Und wir spekulieren ein wenig, wie die Zukunft einzelner Logistikbereiche aussehen könnte. Bis zur geplanten Geburtstagsfeier im September soll die Zahl der Beiträge auf der Webseite kontinuierlich steigen. Schauen Sie einfach immer mal wieder rein!

DVZ – To be continued!

Luftfahrt 2050: Luftverkehr braucht alle verfügbaren Ideen

Schon heute ist Fliegen für viele eine Gewissensfrage. Doch die Perspektive ist nicht, kein Flugzeug mehr zu besteigen: Stattdessen muss der Luftverkehr bis 2050 viel nachhaltiger werden als heute. Ein Gastbeitrag von Thorsten Lange.

Kombinierter Verkehr 2050: Lies die Vergangenheit, um die Zukunft zu verstehen

Wie wird es 2050 um den Kombinierten Verkehr Europas bestellt sein? Der Autor benennt potenzielle Gewinner und Verlierer.

„Viele Start-ups von heute werden 2050 große Unternehmen sein“

Die Ideen und Konzepte der Gründerszene zeigen immer wieder aufs Neue, wie in der Logistikbranche schneller, digitalisierter und nachhaltiger agiert werden könnte. Es ist daher gut möglich, dass sich die Jungunternehmen im Jahr 2050 zu ernsthaften Wettbewerbern entwickelt haben werden. 

Straßengüterverkehr 2050: Das Jahr der KI-Transportunternehmen

Inflation, Krieg, Fahrermangel und Klimaschutzvorgaben: Straßengüterverkehrsunternehmen stehen vor vielen Herausforderungen. Wie mag die Zukunft der Branche 2050 aussehen, dem Jahr, auf das die EU-Klimaschutzstrategie ausgerichtet ist? DVZ-Redakteur Sven Bennühr wagt einen Blick in die Kristallkugel.

Die DVZ wird 75: Anna Deparnay-Grunenberg gratuliert

Anna Deparnay-Grunenberg (Grüne) wurde 2019 ins Europäische Parlament gewählt. Dort engagiert sich die Abgeordnete aus dem Wahlkreis Stuttgart, die französische, deutsche und schweizerische Wurzeln hat, vor allem im Verkehrsausschuss. In Brüssel hat sie nicht nur den parlamentarischen Betrieb, sondern auch die DVZ kennengelernt.

Seeschifffahrt 2050: Wenn der Container zum Kunden wird

Wie wird eine bessere Datenverfügbarkeit unseren Blick auf den Container ändern? Und warum sollten wir schon jetzt mit dem Umdenken anfangen? Antworten liefert Jan-Olaf Probst, Business Director für Containerschiffe bei DNV, in einem Gastbeitrag.

Die DVZ wird 75: Frank Huster gratuliert

Frank Huster ist seit seiner Studienzeit vor rund 40 Jahren treuer DVZ-Leser. Heute schätzt er als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Spedition und Logistik DSLV die Arbeit der Redaktion weiterhin. Denn auch wenn zahlreiche Themen über die Jahre geblieben seien, sei die DVZ stets am Puls der Logistik, sagt er.

Die DVZ wird 75: Johannes Berg gratuliert

Johannes Berg ist seit vier Jahren Geschäftsführer des Digital Hub Logistics in Hamburg. Er bringt Start-ups und etablierte Logistiker an einen Tisch. Und er wiederum nutzt die DVZ als inhaltlichen Sparringspartner, um die Zukunft der Logistik zu gestalten.