Happy Birthday DVZ!

Am 10. Juli 1947 erschien zum ersten Mal eine Ausgabe der Deutschen Verkehrs-Zeitung, damals mit dem Untertitel „Allgemeiner Transport- und Speditionsanzeiger“. 75 Jahre später ist die DVZ immer noch quicklebendig – ein fester Bestandteil der deutschen Transport- und Logistikwirtschaft. Das ist für Verlag und Redaktion ein Grund zum Feiern!

Auf dieser Jubiläums-Webseite werfen wir zunächst einen Blick zurück auf die Anfänge der Zeitung, zeigen, welche Erfahrungen, Erinnerungen und Erwartungen Leserinnen und Leser mit der DVZ verbinden. Und wir spekulieren ein wenig, wie die Zukunft einzelner Logistikbereiche aussehen könnte. Bis zur geplanten Geburtstagsfeier im September soll die Zahl der Beiträge auf der Webseite kontinuierlich steigen. Schauen Sie einfach immer mal wieder rein!

DVZ – To be continued!

Luftfahrt 2050: Luftverkehr braucht alle verfügbaren Ideen

Schon heute ist Fliegen für viele eine Gewissensfrage. Doch die Perspektive ist nicht, kein Flugzeug mehr zu besteigen: Stattdessen muss der Luftverkehr bis 2050 viel nachhaltiger werden als heute. Ein Gastbeitrag von Thorsten Lange.

Kombinierter Verkehr 2050: Lies die Vergangenheit, um die Zukunft zu verstehen

Wie wird es 2050 um den Kombinierten Verkehr Europas bestellt sein? Der Autor benennt potenzielle Gewinner und Verlierer.

„Viele Start-ups von heute werden 2050 große Unternehmen sein“

Die Ideen und Konzepte der Gründerszene zeigen immer wieder aufs Neue, wie in der Logistikbranche schneller, digitalisierter und nachhaltiger agiert werden könnte. Es ist daher gut möglich, dass sich die Jungunternehmen im Jahr 2050 zu ernsthaften Wettbewerbern entwickelt haben werden. 

Corona treibt Zukunftsthemen voran

Viele Ideen werden die Pandemie überleben und die KEP-Branche prägen, sagt DHL-Manager Markus Reckling im Interview mit der DVZ. So haben Paketdienste schon einen kleinen Schritt in Richtung Zukunft getan.

Die DVZ wird 75: Gunnar Gburek & Sebastian Lehnen gratulieren

Gunnar Gburek von der Transportplattform Timocom kennt die DVZ schon seit seiner Bundeswehrzeit in den 80er Jahren. Sein Kollege Sebastian Lehnen schätzt vor allem eines unserer neueren Formate besonders: den DVZ-Podcast.

Von Braunkohle zur Blockchain

Der Speziallogistiker Talke ist mit der Chemieindustrie groß geworden. Neben einigen Konstanten prägt der Wille zur Veränderung und Erneuerung die Unternehmensgeschichte.

Seifert: Aufs richtige Pferd gesetzt

Der Logistikdienstleister wurde 1947 gegründet. In den 75 Jahren entwickelte sich die heutige Seifert Logistics Group vom kleinen Transportunternehmen zu einem internationalen Player.

„Unsere Mitglieder sind unverzichtbar“

Als der Vorläufer des BGL 1947 gegründet wurde, ging es den Unternehmen vor allem darum, an Treibstoff und Transportgenehmigungen heranzukommen. Heute hat der Verband um Vorstandssprecher Dirk Engelhardt ganz andere Themen auf dem Tisch liegen.