Deutsche Verkehrs-Zeitung

XING

No-Deal-Brexit gefährdet 6.600 Logistikjobs

Eine Studie hat ergeben, dass ein ungeregelter Brexit etwa 6.600 Menschen in der deutschen Logistikbranche den Job kosten könnte. Am größten wären die Auswirkungen in den Bereichen Lagerhaltung und Landtransport.

Alle Chiquita-Bananen jetzt im Container

Der Bananenhändler Chiquita hat seine Importlogistik für Europa umgestellt. Statt mit konventionellen Kühlschiffen wird die gelbe Frucht künftig nur noch in Containern transportiert.

EU einigt sich auf Klimaschutzvorgaben für LKW

Nach den Autobauern müssen sich jetzt auch die Nutzfahrzeughersteller mit neuen CO2-Zielen für den Klimaschutz arrangieren. Die Auflagen sind aber nicht so streng wie es sich das Europaparlament gewünscht hatte.

Hamburger Hafen gibt sich angriffslustig

Mit der jetzt angelaufenen Elbvertiefung im Rücken startet der Hamburger Hafen eine Marketingoffensive bei Reedereien in Asien. Den Reedereien aus Fernost, insbesondere China, sollen die Vorteile der größeren Abladetiefe und des Handlings von 23.000-Teu-Schiffen nahegebracht werden.

FCS setzt Entladegebühr vorerst aus

Der Abfertiger Frankfurt Cargo Services verlangt nun vorerst doch kein Geld für die Entladung von Export-LKW. Bereits erfolgte Entladungen gegen Gebühr werden rückwirkend zum 1. Februar nicht berechnet. Bereits vor der vorläufigen Rücknahme hatte die Airline Qatar Airways Cargo bei FCS eine Ausnahmeregelung durchgesetzt.

DSV erhöht Übernahme-Angebot für Panalpina

Die Dänen teilen mit, dass sie ihre Offerte bereits am 6. Februar von 170 auf 180 CHF pro Aktie aufgestockt haben. Der Panalpina-Verwaltungsrat hat dies bestätigt und prüft das Angebot. Nachdem Panalpina Gespräche mit Agility bestätigt hat, ist nun DSV erneut unter Zugzwang.

Tempolimit auf dem Rhein würde die Luft in den Städten nicht verbessern

Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP, über die die Düsseldorfer „Rheinische Post“ vorab berichtet. Nachweisbare Wirkungen der Binnenschifffahrt seien „stark auf die Flussnähe beschränkt“, heißt es darin. Die Bundesregierung bezieht sich dabei auf Untersuchungen der Bundesanstalt für Gewässerkunde aus dem Jahr 2015.

BGL fordert Heimkehrpflicht für LKW-Fahrer

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat sich dafür ausgesprochen, dass im EU-Mobilitätsgesetz eine Heimkehrpflicht für LKW-Fahrer nach spätestens vier Wochen Einsatzzeit festgeschrieben wird. Damit unterstützt die Interessenvertretung den in den osteuropäischen EU-Ländern umstrittenen Gesetzes-Vorschlag der EU-Verkehrsminister.

Nagel-Group streicht rund 100 Stellen

Der 2018 gestartete Umbau der Gruppe hat die befürchteten Folgen für die Mitarbeiter. Dabei werde es auch zu betriebsbedingten Kündigungen kommen, räumte der Lebensmittellogistiker ein.

Container-Taxis im Hafen erfolgreich unterwegs

Das Hamburger Hafendienstleistungsunternehmen Carl Robert Eckelmann hat im vergangenen Jahr mit sogenannten Container-Taxis rund 50.000 Standardcontainer (Teu) im Hafengebiet transportiert. Das sind etwa doppelt so viele wie 2017. Die Flotte aus sechs Transporteineiten soll bedarfsgerecht weiter ausgebaut werden.