Deutsche Verkehrs-Zeitung

XING

BAG-Untersuchung

Die Zeit für die Nachwuchsgewinnung ist knapp

Prosperierende Wirtschaft führt zu hohem Fachkräftebedarf in der deutschen Transportwirtschaft / Überalterung der Arbeitnehmerschaft wird mehr und mehr zum Problem.

Chinesischer Markt

Bolloré Logistics und Cosco Shipping kooperieren

Gemeinsames Projekt für Pharmalogistik auf dem Flughafen Pudong.

LKW und schwere Nutzfahrzeuge

Europäisches Parlament beschließt strenge CO2-Grenzwerte für LKW

Das Europäische Parlament (EP) hat mit großer Mehrheit strenge Grenzwerte für die Kohlendioxid- (CO2-) Emissionen von LKW und neuen schweren Nutzfahrzeugen beschlossen. Die Hersteller schäumen.

Gehaltsreport

Autobranche zahlt Logistikeinsteigern am meisten

In der Autoindustrie kann ein Logistikjob nach dem Studium mehr als 50.000 EUR brutto pro Jahr bringen. Deutlich geringer fallen die Gehälter in der Branche Transport und Logistik aus.

Sonderwirtschaftszonen in Polen

Erfolgsmodell mit Schattenseiten

1994 schaffte die polnische Regierung ein System von Sonderwirtschaftszonen. Heute gilt es als Erfolgsmodell. Ab 2019 soll es ausgedehnt werden. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

Güterverkehrssystem

Forschungsprojekt DeConTrans: Binnenschiff-Schwärme statt LKW-Kolonnen

Zwei Forschungsinstitute entwickeln ein neues, dezentrales Transportkonzept auf Basis kleiner, elektrisch angetriebener Schiffe.

Spedition

Konsolidierung bringt Linienreeder in Gefahr

Der Ansatz sich zu größerer Einheiten zusammenzuschließen und damit die Kosten zu senken, hat in der Linienschifffahrt bisher nur dazu geführt, dass auch die Raten weiter in den Keller gegangen sind. Einen Ausweg aus der Profitabilitätskrise hätten die Carrier damit nicht gefunden, sagte vergangene Woche Deloitte-Experte Thomas Mazur bei einer Branchenveranstaltung. Und: Durch die Konsolidierung unter den großen Seefrachtspediteuren droht den Reedern weitere Gefahr.

Schieneninfrastruktur

Scheuer betont Höherstufung von Teilprojekten des Eisernen Rheins

Das Lied vom Eisernen Rhein ist ein Evergreen - wie viele Gesänge über den "alten Vater Rhein". Er ist nie verstummt. Jetzt hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die Realisierungschancen für die kürzeste Bahnverbindung zwischen dem Antwerpener See- und dem Duisburger Binnenhafen erhöht.

Schiene

Mercitalia startet Frachtverkehr auf Hochgeschwindigkeitsstrecke

An diesem Mittwoch startet der erste Güterzug auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen dem Mercitalia-Terminal in Maddaloni-Marcianise (Caserta) in der Nähe von Neapel. Innerhalb von dreieinhalb Stunden erreicht er das Güterverkehrszentrum Bologna, einem der wichtigsten Logistikzentren Norditaliens.