Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Der lange Abschied vom Diesel

Die Verkehrswende im Güterverkehr nimmt langsam Fahrt auf. Während der Diesel mehr und mehr in Verruf gerät, bringen sich die LKW-Hersteller mit alternativen Antrieben in Stellung. Logistiker sollten sich rechtzeitig auf die neuen Techniken einstellen.

Scandlines-Fähre fährt mit Windunterstützung

Zusätzlich zum Hybridantrieb bringt ein Rotorsegel Vortrieb. Damit werden voraussichtlich 4 bis fünf 5 weniger CO2-Emissionen erzeugt, ohne dabei Geschwindigkeit und Reisezeit zu beeinträchtigen.

Hoyer baut LNG-Tankstellennetz auf

Das Mineralölunternehmen setzt auf eigene Stationen und das Partnernetz im Verbund der Hoyer Card. Anfang 2021 sollen 48 Standorte für die Versorgung zur Verfügung stehen.

Der batterieelektrische LKW verliert das Rennen

Vor wenigen Jahren galt der reine Elektro-Antrieb als einzig wahre Lösung, um die CO2-Emissionen des Straßengüterverkehrs erheblich zu senken. Doch der Hype ist ziemlich abgeflaut. Aus gutem Grund meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Alternative Antriebe

Ammoniak hat großes Potenzial

Das Gemisch aus Stick- und Wasserstoff kann im Jahr 2050 etwa einen Anteil von 25 Prozent am Kraftstoffmix haben.
Einsetzbar ist es unter anderem im schweren Güterverkehr.

Belgische Häfen beteiligen sich an Wasserstoff-Initiative

Sieben Partner aus der Hafen,- Bau-, Reederei- und Energiewirtschaft wollen ihr Fachwissen bündeln, um zu einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft zu gelangen.

VW setzt Überseeschiffe mit LNG-Antrieb ein

Die Konzernlogistik hat zwei mit Flüssigerdgas betriebene Autofrachter gekauft. Sie kommen ab Januar 2020 zwischen Europa und Nordamerika zum Einsatz. Der Autobauer betritt damit Neuland.

Treibstoffauswahl wird vielfältiger

Beim LNG Round Table in Hamburg wurde das Eregbnis einer Umfrage unter Reedereivertretern vorgestellt. Das Ergebnis Wasserstoff ist das neue LNG und weckt Reederinteresse.