Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Maritime Wirtschaft kritisiert EU-Regeln für „grüne“ Investments

In einem Brandbrief an die Bundesregierung fordern acht Verbände, sich dafür einzusetzen, dass die EU-Regeln nicht nur komplett emissionsfreie Treibstoffe, sondern auch klimaneutrale Alternativen zu berücksichtigen. Die Branche fürchtet, dass ansonsten notwendige Beihilfen und Förderungen für Schiffe mit schadstoffarmen Antrieben entfallen würden.

Großbritannien will Verbrenner-Lkw ab 2040 verbieten

Ziel der Maßnahme ist, die CO2-Emissionen des Straßengüterverkehrs bis 2050 auf Netto-Null zu senken. Die britischen Transportverbände stehen der Entwicklung teils positiv, teils skeptisch gegenüber.

Euroleasing plant flächendeckendes Mietangebot für E-Lkw

Unter dem Dach der Marke MAN Rental erweitert der Vermieter aus Sittensen seinen Fuhrpark um  batterieelektrisch betriebene Lkw. Interessierte Unternehmen können damit risikolos erste Erfahrungen im Umgang mit Elektrofahrzeugen sammeln.

FDP beklagt Symbolpolitik

Dem FDP-Politiker geht der Aufbau der Tankstelleninfrastruktur für Wasserstoff nicht schnell genug. Er wirft dem Bund Symbolpolitik vor.

Nfz-Hersteller planen E-Infrastruktur für Lkw

Daimler, Traton und Volvo wollen gemeinsam ein europäisches Hochleistungs-Ladenetz für schwere Lkw aufbauen. Das Joint Venture soll 2022 an den Start gehen und wird 500 Millionen Euro investieren.

Erster vollelektrischer Sattelkoffer im Praxiseinsatz

Das neu entwickelte Fahrzeugkonzept von Schmitz Cargobull kommt bei der Belieferung der Albert-Heijn-Supermärkte in den Niederlanden zum Einsatz. In Kombination mit einer emissionsfreien Sattelzugmaschine ist so gewährleistet, dass auch die Verkaufsstellen in „Zero Emission Zones“ angefahren werden können.

Gruber Logistics fährt umweltschonend über den Brenner

Der Südtiroler Logistikdienstleister setzt LNG-Lkw ein, die mit reinem Bio-LNG betankt werden. Dadurch werden die Transporte weitgehend klimaneutral.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Alternative Antriebe

Zum Jahresstart 2018 setzt Zippel auf CNG

Erst im kombinierten Verkehr, ab Januar auch mit CNG-LKW zum Kunden: Die Zippe-Gruppe schraubt am Carbon Footprint und reduziert einen weiteren Emissionswert - Lärm.

Norwegens Schiffsverkehr wird elektrisch

Siemens nimmt in Trondheim Batteriewerk in Betrieb.

LNG-Förderung braucht breitere Basis

Kruse: ausgedehnter Zuwendungsbereich wäre sinnvoll.

Sieht aus wie eine konventionelle Sattelzugmaschine: Der Elektro-LKW von Framo. (Foto: Bottler)

BMW prescht mit Elektro-Lkw weiter vor

Für das Münchner Werk sind drei 40-Tonner mit alternativem Antrieb unterwegs.