Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Im Hamburger Hafen soll der weltweit größte Elektrolyseur entstehen

Die Unternehmen Vattenfall, Shell, Mitsubishi Heavy Industries und die Hamburger Stadtwärme wollen das Kohlekraftwerk Moorburg in ein „Green Energy Hub" umbauen. Langfristig sollen Überseeschiffe den Standort direkt anlaufen und die Kai- und Hafenanlagen als Importterminal nutzen können. Laut der OECD ist die Metropolregion Hamburg ist laut OECD eine der vielversprechendsten Wasserstoffregionen in Europa.

ABC-Logistik legt erste Ergebnisse zum H2-Truck vor

Nach sechs Wochen Erprobung steht fest: Der Wasserstoff-Lkw des Anbieters VDL hat sich in der Praxis bewährt – obwohl der Prototyp noch einige technische Schwächen aufwies. Für Michael te Heesen, den Juniorchef von ABC-Logistik, bleibt das Antriebskonzept hochinteressant.

Öko-Umstieg mit Anreiz statt Pönale

Der Weg zum CO2-freien Güterverkehr ist nicht einfach. Im Thesencheck skizziert Johannes Küstner, Leiter Nationaler Straßengüterverkehr/Umwelt beim DSLV, warum das so ist.

Wasserstoff: Nur ein Hype oder der Treibstoff für die Mobilität der Zukunft?

Die Güter- und Personenmobilität steht häufig im Zentrum von Zukunftsszenarien und den damit verbundenen Diskussionen von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wird dieser Themenkanon um die Nachhaltigkeit ergänzt, gerät beinahe automatisch Wasserstoff in den Mittelpunkt des Interesses. Professor Maximilian Fichtner, stellvertretender Direktor des Helmholtz-Instituts Ulm, und Kai Eckert, Chefredakteur EID Energie Informationsdienst, diskutieren in diesem Expertengespräch die Perspektive von Wasserstoff im Mobilitätssektor.

Airbus setzt auf Wasserstoff

Bis zum Jahr 2035 könnte das erste Flugzeug mit dem alternativen Antrieb seine Marktreife erlangen. Parallel dazu werden hybride Antriebskonzepte entwickelt.

Startschuss für „H2Accelerate“

Die neu geschaffene Initiative will innerhalb von zehn Jahren die Brennstoffzellentechnik in schweren LKW flächendeckend etablieren. Beteiligt sind neben den Herstellern Daimler Trucks, Iveco und Volvo auch die beiden Treibstoffkonzerne OMV und Shell.

Scania zieht bei den Elektro-LKW nach

Der schwedische Hersteller hat sich mit dem Einstieg in die Elektro-Mobilität Zeit gelassen. Jetzt aber stehen neben rein batterieelektrischen Verteiler-LKW auch solche mit einem leistungsfähigen Plug-in-Hybrid-Motorkonzept zur Wahl.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Alternative Antriebe

Das Binnenschiff „Hanse“ fährt zwar noch nicht elektrisch, senkt aber mit synthetischem Dieselkraftstoff Verbrauch und Emissionen. Foto: HHM/Hasenpusch

Die E-Mobilität steht hoch im Kurs

Für niedrigeret Emissionsgrenzwerte in der Binnenschifffahrt gibt es verschiedene Lösungen

Die Vision vom CNG-Elektro-Hybrid

Mit diesem neuartigen Antriebskonzept will ein Newcomer aus den USA die Truck-Industrie herausfordern.