Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Shell sieht hohes Potenzial für Flüssig-Erdgas im Transportsektor

Verflüssigtes Erdgas (LNG) hat laut einer Analyse des Energiekonzerns Shell ein hohes Potenzial, bei Schiffen und schweren LKW den Ausstoß von Treibhausgasen in der EU zu senken. Bis zum Jahr 2040 könnten sich allein in der Schifffahrt die Emissionen von Treibhausgasen um 132 Mio. t pro Jahr reduzieren, beim LKW gehen die Studienautoren von jährlich bis zu 4,7 Mio. t aus. Dafür müssten bis dahin aber 480.000 LNG-LKW unterwegs sein.

Vollelektrischer Verteiler-LKW fährt für Schenker

DB Schenker in Schweden hat den ersten vollelektrischen Verteiler-LKW von Volvo in Betrieb genommen. Der Volvo FL Electric wird vom Schenker-Dienstleister TGM eingesetzt, um gekühlte Lebensmittel im Großraum Göteborg zu verteilen.

Fercam steigt auf LNG-LKW um

Der Südtiroler Logistikdienstleister Fercam erweitert seinen Fuhrpark um vorerst 12 Iveco Stralis mit LNG-Antrieb. Die Flüssiggasfahrzeuge kommen vor allem im Shuttleverkehr auf der Brennerachse zwischen Verona und München zum Einsatz.

Hapag-Lloyd rüstet Großcontainerschiff auf LNG um

Hapag-Lloyd nutzt die Option, ein bereits für den LNG-Betrieb vorgesehenes Großcontainerschiff auf den Treibstoff Flüssigerdgas umzurüsten. Als Objekt hat die Reederei den 15.000-Teu-Frachter „Sajr“ ausersehen. Das Schiff gehört zu den insgesamt 17 als Neubauten konzipierten „LNG-ready“-Schiffen, die Hapag-Lloyd mit dem Kauf der Reederei UASC übernommen hat.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Euro-VI

BAG-Chef rät zu Flottenumbau auf Euro-VI-LKW

Andreas Marquardt kritisiert auf der Jahresversammlung der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg außerdem den wachsenden Digitacho-Betrug.

Eine Umweltdiskussion mit falschem Vorzeichen

DVZ-Redakteur Sven Bennühr über Sinn und Unsinn einer CO2-Regelung für LKW.

Ein Fall für Sparfüchse

Wie schlägt sich der Iveco Stralis, Truck of the Year 2013, auf der DVZ-Teststrecke? Eine spannende Fahrt mit dem einzigen "Only-SCR-Truck" in Europa.

"Duftmarken in Koalitionsverhandlungen setzen"

Maut, Lohndumping und verbrauchsoptimierte LKW sind Kernthemen der diesjährigen BGL-Mitgliederversammlung. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will in anstehenden Koalitionsverhandlungen verkehrspolitische „Duftmarken“ setzen.