Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Hessen verlängert den Elektro-Highway

Die weitere Elektrifizierung der A5 zwischen Langen und Weiterstadt ist beschlossene Sache. Laut der hessischen Verkehrsbehörde Hessen Mobil ist das Oberleitungs-Projekt eine vielversprechende Lösung für den Einsatz von Elektro-LKW auf der langen Strecke.

Frank Dreeke im DVZ Podcast: „Wir werden Digitalisierung und Automatisierung im Hafen nicht aufhalten“

Der Präsident des Zentralverbands der deutschen Seehafenbetriebe und Vorstandschef der BLG Logistics Group spricht über die Chancen und Risiken des technischen Wandels und die Auswirkungen der Energiewende auf die Umschlaghubs.

„Wir dürfen keine Türen zuschlagen“

Fördern, Tanken und Laden sowie die Maut sind die wichtigsten Themen im Gesamtkonzept klimafreundlichen Nutzfahrzeuge. Im Interview mit der DVZ erklärt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) seine Schwerpunkte.

Start des Projekts HyWheels in Fulda

Nach Nordrhein-Westfalen zieht jetzt Hessen in Sachen Wasserstoff-Mobilität nach. Mittelfristig sollen im Raum Fulda 1000 Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge rollen – doch noch müssen weitere Mitstreiter gewonnen werden.

Valean: Prioritäten bei Verteilung alternativer Kraftstoffe setzen

Technologieneutral müsse die Förderung umweltfreundlicherer Treibstoffe verlaufen, betonte die EU-Verkehrskommissarin bei einer Veranstaltung. Ihrer Meinung nach können aber nicht alle Verkehrsträger auf das gleiche Pferd setzen.

ABC-Logistik wird Vorreiter bei Brennstoffzellen-LKW

Im Zuge des ersten Praxistests eines wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen-LKW übernimmt der Düsseldorfer Logistikdienstleister einen entsprechend ausgestatteten 27-Tonner des Herstellers VDL. Der Versuch läuft bis zum 22. Dezember 2020.

LNG Round Table: Wasserstoff ist vor LNG die attraktivste Alternative

Über die beste Antriebsform für Schiffe ist sich die Fachwelt noch uneins. Sicher ist nur, sie kostet viel Geld, lautet ein Fazit einer von den Schwesterpublikationen Schiff & Hafen, THB, Energie Informationsdienst EID und DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung ausgerichteten Veranstaltung.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Alternative Antriebe

Die LKW-Zukunft soll in Neumünster starten

Eine Gruppe Schleswig-Holsteiner Unternehmen geht gemeinsam einen neuen Weg: Sie wollen in ihren Fuhrparks LKW einsetzen, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Die Absichtserklärung für das Projekt wurde nun in Neumünster unterzeichnet.

Analyse: Kosten für ein europaweites Ladenetzwerk für E-LKW oder H2-Tankstellen

Soll die Verkehrswende gelingen, muss sich auch der CO₂-Ausstoß schwerer Lastwagen spürbar verringern. Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben bräuchten aber eine eigene Infrastruktur. Doch wie teuer wäre das? Eine Analyse der Beratungsfirma PWC „Strategy&“.

In Neumünster startet die grüne LKW-Zukunft

Eine Gruppe Schleswig-Holsteiner Unternehmen geht gemeinsam einen neuen Weg: Sie wollen in ihren Fuhrparks LKW einsetzen, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Die Absichtserklärung für das Projekt wurde nun in Neumünster unterzeichnet.

Elektro und Brennstoffzelle: Daimler Trucks fährt Doppelstrategie

Der LKW-Hersteller Daimler Trucks hat am Mittwoch seinen Wasserstoff-LKW „GenH2-Truck“ vorgestellt. Daimler-Truck-Vorstand Christoph Daum verspricht eine Reichweite 1.000 km. In der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts soll der LKW in Serie gehen. Der mit Batterie betriebene E-Actros kommt 2021 auf den Markt.