Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Hapag-Lloyd rüstet Großcontainerschiff auf LNG um

Hapag-Lloyd nutzt die Option, ein bereits für den LNG-Betrieb vorgesehenes Großcontainerschiff auf den Treibstoff Flüssigerdgas umzurüsten. Als Objekt hat die Reederei den 15.000-Teu-Frachter „Sajr“ ausersehen. Das Schiff gehört zu den insgesamt 17 als Neubauten konzipierten „LNG-ready“-Schiffen, die Hapag-Lloyd mit dem Kauf der Reederei UASC übernommen hat.

NRW fördert E-Fahrzeuge

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen unterstützt Unternehmen ab sofort bei der Anschaffung gewerblich genutzter Elektro-PKW oder Elektro-Nutzfahrzeuge (2,3 bis 7,5 t). Während die PKW mit einer Kaufprämie von 4.000 EUR pro Fahrzeug gefördert werden, können Käufer leichter Nutzfahrzeuge sogar mit 8.000 EUR rechnen.

Wandel durch Antriebsarten

Wie andere Hersteller setzt auch Audi künftig verstärkt auf elektrische Motoren – das krempelt das Gefüge bei den Zulieferen und Lieferketten um.

Was kommt nach dem Diesel?

Obwohl ohne den Dieselmotor im Straßengüterverkehr derzeit nichts geht, ist seine Zukunft ungewiss. Die LKW-Hersteller tüfteln an Alternativen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Euro-VI

14d00516a_Dakar_2014_Day7_01.jpg

Extremtest auf der Dakar

Das Team der niederländischen Transportfirma De Rooy pflügt mit Euro-6-Ivecos durch die Wildnis.

Der FH 16 kommt im März als Euro-VI-Version

Schwergut-Kunden müssen noch auf Auslieferung warten.

Daimler Trucks erwartet gutes Absatzergebnis

Nach dem fetten Jahr 2013 herrscht Unsicherheit über die Entwicklung in 2014.

Daimler Trucks vor bestem Absatzjahr seit 2006

Daimler Trucks steht kurz davor, sein Absatzziel für 2013 zu erreichen und so viele Lkw auszuliefern, wie seit 2006 nicht mehr.