Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

„Der Diesel wird massiv unter Druck geraten“

Henning Voigt, Geschäftsführender Gesellschafter des Logistikunternehmens Herbert Voigt, will als einer der ersten deutschen Fuhrunternehmer Wasserstoff-LKW einsetzen.

Die LKW-Zukunft soll in Neumünster starten

Eine Gruppe Schleswig-Holsteiner Unternehmen geht gemeinsam einen neuen Weg: Sie wollen in ihren Fuhrparks LKW einsetzen, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Die Absichtserklärung für das Projekt wurde nun in Neumünster unterzeichnet.

Analyse: Kosten für ein europaweites Ladenetzwerk für E-LKW oder H2-Tankstellen

Soll die Verkehrswende gelingen, muss sich auch der CO₂-Ausstoß schwerer Lastwagen spürbar verringern. Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben bräuchten aber eine eigene Infrastruktur. Doch wie teuer wäre das? Eine Analyse der Beratungsfirma PWC „Strategy&“.

In Neumünster startet die grüne LKW-Zukunft

Eine Gruppe Schleswig-Holsteiner Unternehmen geht gemeinsam einen neuen Weg: Sie wollen in ihren Fuhrparks LKW einsetzen, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Die Absichtserklärung für das Projekt wurde nun in Neumünster unterzeichnet.

Elektro und Brennstoffzelle: Daimler Trucks fährt Doppelstrategie

Der LKW-Hersteller Daimler Trucks hat am Mittwoch seinen Wasserstoff-LKW „GenH2-Truck“ vorgestellt. Daimler-Truck-Vorstand Christoph Daum verspricht eine Reichweite 1.000 km. In der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts soll der LKW in Serie gehen. Der mit Batterie betriebene E-Actros kommt 2021 auf den Markt.

Fahrplan für Öko-Kraftstoffe

Der Güterverkehr der Zukunft soll klimaschonend über die Straßen rollen. Doch auf dem Weg dahin müssen Politik, Fahrzeug- und Kraftstoffproduzenten sowie die Transportunternehmen noch einige wichtige Schritte gehen. Das zeigte jetzt eine Podiumsdiskussion in Hamburg.

Truck Insider: Der eActros startet in die zweite Runde

Seit 2018 ist eine kleine Flotte vollelektrischer LKW vom Typ Mercedes-Benz eActros im harten Praxiseinsatz bei verschiedenen Logistikdienstleistern und im Werkverkehr unterwegs. Nach zwei Jahren steht fest: Die batteriebetriebenen LKW kommen mit den Anforderungen im Verteilerverkehr gut zurecht. Der Truck Insider hat sich das mal angeschaut.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Alternative Antriebe

Landstraßentest für Oberleitungs-LKW kommt 2021

Ab dem Frühjahr 2021 werden im Murgtal auf einer 18 km langen Strecke täglich bis zu 128 LKW-Ladungen umweltschonender transportiert. Die Landstraße ist die dritte Strecke, auf der Oberleitungs-LKW erprobt werden.

Förderung für Erdgas-LKW ist besonders beliebt

Zwei Jahre nach dem Start des Förderprogrammes für energieeffiziente Nutzfahrzeuge ist das Budget ausgeschöpft. Die mit Abstand größte Gruppe von LKW, die vom Bundesverkehrsministerium gefördert wurde, waren Erdgas-Fahrzeuge. Doch auch LKW mit Flüssigerdgasantrieb (LNG) wurden stark nachgefragt.

Neuer Fördertopf für E-Nutzfahrzeuge

Zum fünften Mal stellt das Bundesverkehrsministerium substanzielle Hilfen für die Anschaffung von elektrisch betriebenen Nutzfahrzeugen zur Verfügung. Die Antragsfrist läuft bis zum 14. September 2020 – und die Gelder werden im Windhund-Verfahren verteilt.

Andreas Pinkwart: "Wir wollen NRW zum Drehkreuz für Wasserstoff entwickeln"



Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister will, dass LKW, Lokomotiven und Binnenschiffe möglichst schnell in dem Bundesland betankt werden können. Um das Thema zu treiben, lege die Landesregierung im Herbst eine Roadmap vor, betont er im Interview mit der DVZ.