Deutsche Verkehrs-Zeitung

Alternative Antriebe

Der lange Weg zum sinnvollsten LKW-Treibstoff

Das aktuelle Positionspapier des renommierten Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht) will die Diskussion darum, welcher Treibstoff langfristig die ideale Lösung ist, beenden. Doch bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass es um etwas ganz anderes gehen muss, meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

EU stellt Energiesteuern auf den Prüfstand

Die aktuelle Energiesteuerrichtlinie gibt nach Ansicht der EU-Kommission nicht mehr die richtigen Anreize für mehr Klimaschutz im Verkehr. Jetzt sammelt sie Ideen für eine Überarbeitung. Dabei stehen auch Privilegien von Luft- und Seefahrt zur Diskussion.

Welcher Öko-Treibstoff macht das Rennen?

Kraftstoffe aus fossilen Quellen sind nur noch begrenzt zukunftsfähig. Doch was kommt danach? Das Fraunhofer-Institut 
Umsicht hat die Möglichkeiten analysiert.

Elektro-Highway im Vollbetrieb

Auf der Oberleitungs-Teststrecke in Südhessen sind seit diesem Monat alle fünf geplanten LKW unterwegs. Der offizielle Start der Datensammlung ist für Ende August geplant.

Logistikweiser Lehmacher berät Start-up Battswap

Der erfahrene Logistikexperte Wolfgang Lehmacher engagiert sich bei einem tschechischen Jungunternehmen. Battswap hat eine Technik für den Batterietausch bei Elektrofahrzeugen entwickelt. Zu den ersten Kunden zählt bereits ein Kep-Dienst.

Startschuss für Brennstoffzellen-LKW-Projekt

In wenigen Jahren soll in den Niederlanden, Belgien und Deutschland eine Flotte von wasserstoffbetriebenen LKW rollen. Die Voraussetzungen dafür will ein breit aufgestelltes Konsortium schaffen.

Unternehmer bestellen mehr Gas-LKW

Die verlängerte Mautbefreiung von Gas-LKW beflügelt die Hersteller. Das Ministerium plant zudem, die Anschaffungsförderung zu verlängern. Derzeit soll sie Ende 2020 auslaufen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Alternative Antriebe

Wasserstoff-Infrastruktur: Norddeutsche Häfen müssen Tempo machen

Der Chemieverband VCI Nord drängt auf den forcierten Ausbau der Infrastruktur, um die enormen Mengen, die benötigt werden, bewältigen zu können. Gleichzeitig verweist er auf die Aktivitäten in den Häfen Rotterdam und Antwerpen.

DLR gründet Zentrum für Maritime Energiesysteme

In Geesthacht bei Hamburg richtet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt das neue Institut ein. Ziel ist es, neue Wege für die Energieversorgung von Schiffen zu erforschen.

Bayerns Weg zur Wasserstoffwirtschaft

„Made in Bavaria“ soll zum H2-Gütesiegel werden. Bayern baut seine Wasserstoffinfrastruktur massiv aus und will den alternativen Treibstoff marktfähig machen. Doch was genau hat der Freistaat vor?

VW verschifft Autos mit LNG-Transporter

Die gasbetriebene „Siem Confucius“ bringt 5.000 Fahrzeuge von Emden nach Veracruz. Die Umweltwirkungen des Antriebs sind derzeit noch umstritten.