Deutsche Verkehrs-Zeitung

Häfen

HHLA erwartet für 2020 einen Ergebniseinbruch

Eine exakte Prognose zu den Auswirkungen der Coronakrise ist derzeit nicht möglich. Doch der Konzern sieht sich auch dank des guten Jahresergebnisses für 2019 in einer stabilen Lage.

Volle Kraft fürs Klima

Europas größter Seehafen in Rotterdam macht Tempo in Sachen Nachhaltigkeit. Beim Umweltschutz helfen auch neue digitale Werkzeuge. Sie sollen zugleich eine autonome Schifffahrt voranbringen.

Stockholm senkt Hafengebühren

Damit der Fährverkehr als Ausweichroute für geschlossene Grenzen weiter funktioniert, werden in allen drei Häfen, die von der Hafengesellschaft Stockholm betrieben werden, die Gebühren halbiert.

Seehäfen halten Volumen 2019 nahezu stabil

Umschlagmenge minimal rückläufig, Containeraufkommen wie 2018: Das Statistische Bundesamt hat schon für 2019 kein Wachstum festgestellt. Für dieses Jahr soll es Ende April erste Zahlen geben – sie werden im Zeichen von Corona stehen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Häfen

Zehn Containerterminals von CMA CGM bekommen neue Eigentümer

Betrieben werden sie künftig von dem bereits bestehenden Gemeinschaftsunternehmen Terminal Link, das die französische Reederei CMA CGM gemeinsam mit dem chinesischen Hafenentwickler CMP kontrolliert. Die EU-Kommission hat keine wettbewerbsrechtlichen Einwände gegen die Transaktion.

Hafen Antwerpen bleibt offen

Belgische Regierung stuft den Hafen als wesentliche nationale Versorgungs-Infrastruktur ein, deren Betrieb aufrechterhalten werden muss. Auch der Umschlag in andere EU-Länder soll gewährleistet werden.

Seehäfen hoffen auf China

Die Coronakrise wirkt sich auch auf die Häfen von Niedersachsen und Bremen aus. Der Umschlag geht zurück. Die Krise hat ihren Ursprung in China, doch von dort kommt auch die zarte Hoffnung auf ihr Ende.

Binnenschiffsanbindung für den Hafen Stockholm

Wenn im Mai der neue Frachthafen Norvik in Betrieb geht, soll es nach Möglichkeit auch eine Hinterlandanbindung zu den Häfen des Mälaren-Gebiets geben. Noch sind aber einige Hürden zu nehmen.