Deutsche Verkehrs-Zeitung

Häfen

Neue Ansiedlung im Hafen Wismar

Durch einen langfristigen Erbbaupacht- und Logistikvertrag siedelt sich der Betonstahl-Lieferant ATG nun dauerhaft auf dem Gelände des Seehafens an und schafft Arbeitsplätze im Nordosten Deutschlands.

Erneutes Allzeithoch beim Containerumschlag

Der Welthandel hat zum Start ins letzte Quartal noch einmal ordentlich Fahrt aufgenommen. Der Containerumschlag-Index ist nach aktueller Schätzung ein weiteres Mal kräftig gestiegen. Auch die Häfen der Nordrange verzeichneten starke Zuwächse.

HHLA kommt mit einem blauen Auge davon

Corona hat dem Hafenlogistiker in den ersten neun Monaten schwer zu schaffen gemacht. Immerhin: Trotz deutlicher Rückgänge blieb das Betriebsergebnis positiv. Das Gesamtjahr 2020 wird aber unter den Erwartungen bleiben.

Kooperation Hamburger Hafenunternehmen

Die Firmen Hans Wolkau und Carl Robert Eckelmann Transport und Logistik beschließen eine Zusammenarbeit im operativen Bereich und im Vertrieb. Das soll erhebliche Synergieeffekte mit sich bringen und die Kostenstrukturen verbessern.

Finnin wird neue Vorsitzende des EU-Seehafenverbandes

Annaleena Mäkilä heißt die Frau, die für die nächsten zwei Jahre die European Sea Ports Organisation (Espo) führen soll. Sie ist bisher stellvertretende Vorsitzende des Verbandes. Die Espo-Hauptversammlung wählte auch einen Nachfolger Mäkiläs für dieses Amt.

Eurogate kämpft ums Überleben

Der Containerterminalbetreiber ist in einer existenziellen Krise und will an den Standorten im Hamburger Hafen und Bremerhaven 84 Mio. EUR einsparen. Dies soll auch durch den Wegfall von Arbeitsplätzen erreicht werden.

Schwedens Jahrhunderthafen

Nach neun Jahren Bauzeit hat der Hafen Stockholm Norvik seine Arbeit aufgenommen. Er ist auf Zuwachs in der Metropolregion ausgelegt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Häfen

Immer mehr EU-Häfen bieten Landstrom und LNG-Versorgung

Das geht aus dem Umweltbericht des europäischen Seehafenverbandes Espo für 2020 hervor. Der Verband hat die Hafenverwaltungen auch gefragt, welche Prioritäten sie beim Umweltschutz setzen.

ZDS fordert mehr Unterstützung

„Der Ausblick für 2021 ist nicht rosig“, so ZDS-Präsident Frank Dreeke bei Jahrespressekonferenz des Verbandes. Um ihre Haltung bei der Energiewende zu bestimmen, hat die Interessenvereinigung ein Positionspapier vorgelegt, in dem verschiedene Maßnahmen angemahnt werden.

Neuer Stockholmer Fährhafen in Betrieb

Sechs Monate nach dem Start des Containerhandlings ist in Stockholm-Norvik jetzt auch der RoRo-Umschlag offiziell aufgenommen worden.

Mehr Züge zwischen Rotterdam und Wien

Hupac und LKW-Walter bauen ihr Angebot mit dem Westhafen weiter aus. Wiencont arbeitet dabei auch als Umsteigehub für Verkehre mit Mittel- und Osteuropa.