Deutsche Verkehrs-Zeitung

Häfen

Hafen Wittingen bekommt Fördergelder

Der Binnenhafen am Elbe-Seiten-Kanal kann die Verlademöglichkeiten für im Hafen ansässige Unternehmen verbessern. Dadurch soll künftig Schwergutumschlag möglich werden.

Mehrzweck-Umschlaganlage bei C. Steinweg wächst

Rund 55.000 Quadratmeter werden auf dem Hafenareal Steinwerder in Hamburg erschlossen. Ziel ist es, weitere Transporte direkt über den Wasserweg abzufertigen.

Größtes Containerschiff der Welt legt im Hamburger Hafen an

Die „Ever Ace“ läuft im regelmäßigen Linienverkehr zwischen China und Nordeuropa mit Hamburg als letzter Adresse. Der Riesenfrachter kann bis zu 23.992 Standardcontainer (TEU) laden.

Wasserstoffhafen an der Elbe geplant

Die Stadt Geesthacht will mit Partnern aus der Wirtschaft bis 2025 ein regionales Verteilerzentrum realisieren. Zugleich soll eine Wasserstofftankstelle für Binnenschiffe errichtet werden.

Deutsche Seehäfen haben Brexit verkraftet

Die deutschen Seehäfen haben den Ausstieg Großbritanniens aus dem Binnenmarkt mit der EU gut überstanden. Laut des Zentralverbandes deutscher Seehafenbetriebe gibt es keine Probleme im Seegüterverkehr mit dem Vereinigten Königreich.

Chemie und der Duisport sind die Lebensadern

Das traditionsreiche Familienunternehmen Köppen bietet der Chemiebranche Dienstleistungen rund um den Tankcontainer. Die Firmengeschichte reicht mehr als 160 Jahre zurück. Ein Portrait.

Danziger Hafen will Wettbewerbern der Nordrange Ladung abnehmen

Der Standort lockt mit niedrigen Preisen und neuer Infrastruktur. Gegen den Ausbau regt sich Widerstand bei Umweltschützern.

Weitere Meldungen aus Häfen

Die händische Erfassung ist out

Die Digitalisierung findet auch in Binnenhäfens statt. Seit Jahresbeginn nutzt der Hafen Trier ein cloudbasiertes Hafenmanagementsystem.

China Merchants Port: Probleme im Kerngeschäft

Das Zahlenbild ist widersprüchlich. Auf der einen Seite wird für das erste Halbjahr eine positive Gewinnwarnung herausgegeben, und gigantische Margen durch Sondererträge und Beteiligungen lassen aufhorchen. Andererseits liefert das Kerngeschäft eher unterdurchschnittliche Ergebnisse.

Hinterlandverkehr bringt Göteborg voran

70 Prozent der Container, die im Hafen der schwedischen Stadt umgeschlagen werden, kommen auf der Schiene zur Verladung. Die Shuttle-Verkehre sind ein wichtiger Baustein in der Hinterlandstrategie.

Verdi ruft Festmacher im Hafen zu Warnstreik auf

Heute Nachmittag sollen die Festmacher der Hamburg Lines Men die Arbeit für fünf Stunden niederlegen. Als Folge drohen Verzögerungen bei der Schiffsabfertigung.