Container

Secure System: Aus der Vergangenheit lernen

Das Münchener Start-up Secure System setzt auf das Potenzial von digitaler Transparenz. Auch der Versicherungsmarkt soll nun profitieren.

SMS Group erhält Deutschen Logistik-Preis

Mit dem Hochregallagersystem Boxbay will der Anlagenbauer aus Düsseldorf den Containerumschlag in Häfen revolutionieren. Das Konzept hat die 17-köpfige Jury überzeugt. Der Preis wurde am Mittwochabend beim Deutschen Logistik-Kongress verliehen.

CEO Keith Svendsen strukturiert bei APM Terminals um

Der Maersk-Konzern organisiert seinen Containerumschlag-Arm neu. Damit ergeben sich auch Veränderungen im Management.

Wie Software immer mehr den Alltag auf Handelsschiffen verändert

Die Digitalisierung hat in den vergangenen Jahren längst in der Schifffahrt Einzug gehalten. Doch das Potenzial neuer Technologien ist lange noch nicht erschöpft. Nun ist die Ära der intelligenten Schiffe in Sicht.

Welcher Brennstoff in der Schifffahrt das Rennen machen könnte

Kaum etwas bewegt die Branche beim Klimaschutz stärker als die Frage, welche Antriebstechnik sich letztlich durchsetzen wird. Ein Überblick über die aussichtsreichsten Kandidaten gibt Experte Jan-Olaf Probst.

Effekte der Gruppenfreistellungsverordnung werden überschätzt

Die Gruppenfreistellungsverordnung befreit Containerlinien-Konsortien nur noch bis April 2024 vom Kartellverbot. Was würde passieren, sollte sie tatsächlich nicht erneut von der EU-Kommission verlängert werden?

Weitere Meldungen aus Container

Lockdown in China drückt Umschlagindex nach unten

Der Containerumschlag ist im April vor allem in den chinesischen Häfen deutlich zurückgegangen. Die Nordrange-Häfen stehen dagegen besser da.

Containerlogistik: Chaos in der Hochsaison befürchtet

Der diesjährige Frachtanstieg im Sommer und das damit verbundene Chaos könnten schlimmer sein als die Störungen im vergangenen Jahr. Gerade der Lockdown in China sorgt zunehmend für Probleme, zeigt eine aktuelle Umfrage von Container Xchange.

USA: Hapag-Lloyd zu Strafzahlung verurteilt

Die deutsche Containerreederei soll zu Unrecht einen Zuschlag auf zu spät zurückgegebene Container erhoben haben. Laut der Federal Maritime Commission (FMC) wurde damit gegen den US Shipping Act verstoßen.