Deutsche Verkehrs-Zeitung

Container

Spreizung maritimer Frachtraten könnte vor allem Mittelstand treffen

Im internationalen Seeverkehr läuft es nicht rund. Bei einer Konferenz des europäischen Verbandes der Hafenoperateure diskutierten die Teilnehmer über die Ursachen und Folgen.

Containerumschlag in China legt stark zu

Der Index der RWI-Wirtschaftsforscher und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik wurde im Oktober vor allem von einer Erholung in China getragen. In den Nordrange-Häfen gab es einen Rückgang. Weltweit betrachtet ist der Index seit Monaten nahezu konstant.

Contargo gründet Landesgesellschaft in Polen

Contargo Intermodal Polen bietet unter anderem die Repositionierung von Leercontainern, regelmäßige oder einmalige Containertransporte per Bahn von Polen ins europäische Ausland sowie Container-Trucking.

Warum es zu immer mehr Containerverlusten auf hoher See kommt

Mit der Häufung von im Zuge des Klimawandels auftretenden Stürmen steigt das Risiko von Havarien. Doch trotz Risiken für Ladung und Besatzung wird dagegen bislang 
wenig dagegen unternommen.

Maersk wird Hauptlogistiker für Vestas

Alle containerisierte Fracht einschließlich der Luftfracht des dänischen Windkraftanlagenherstellers wird künftig durch Maersk befördert.

Containerumschlag: Anstieg in Europa, Rückgang in China

Der aktuelle RWI/ISL-Index deutet für September auf eine leichte Erholung hin. Allerdings gibt es offenbar große regionale Unterschiede. In den chinesischen Häfen ist der Containerumschlag deutlich gesunken, in Europa dagegen kräftig gestiegen.

Hohe Containerfrachtraten tragen zu Inflation bei

Die Transportpreise der Linienschifffahrt sind laut OECD einer der maßgeblichen Treiber des aktuellen Kaufkraftverlusts. Sie tragen gemeinsam mit hohen Rohstoffpreisen ein Drittel bei zur derzeitigen Teuerungsrate.

Weitere Meldungen aus Container

Wie das Jahr der Pandemie die Containerschifffahrt verändert



Corona verschiebt zusehends die Gewichte in einer sich immer schneller verändernden Branche. Einblicke in eine Industrie unter Druck.

Gunther Bonz drängt auf Kooperation des Hamburger Hafens mit Bremerhaven



Der Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg sieht mittelfristig das große Risiko, „dass die Adriahäfen uns den Rang ablaufen“. In einem ersten Schritt sollten Hamburg und Bremerhaven auf dem internationalen Markt gemeinsam als German Seaports auftreten.

Warum Kühlcontainertransporte ein immer wichtigerer Markt werden



Die Reefer-Sparte zählt zu den erfolgreichsten Entwicklungen in der Seefracht. Wie Kühne + Nagel dieses Geschäft managt, erläutert Frank Ganse, Head of Global Reefer Logistics. 



Warum Verlader gute Gründe haben, die Forderungen der Reeder nach höheren Kontraktraten zu hinterfragen



Verlader sollten selbstbewusst in die Verhandlungen mit den Reedern um Kontraktraten gehen. Auch wenn die Reeder aktuell in einer mächtigen Position sind, besteht kein Anlass, die Forderungen hinzunehmen. Was Verlader zu beachten haben, erläutert Analyst Clemens Schapeler von Tim Consult.