Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Abu Dhabi Ports übernimmt Micco Logistics

Das durch die Akquisition erweiterte Portfolio eröffnet Chancen in unterversorgten Marktsegmenten Abu Dhabis und macht die Häfen von Abu Dhabi auf regionaler und globaler Ebene als Anbieter ganzheitlicher Logistiklösungen konkurrenzfähig.

Lichtblick für Transportversicherer trotz Pandemie

Gesunkene Schäden wirkten sich im vergangenen Jahr positiv für die Versicherer aus. Bei den Prämien gibt es laut dem maritimen Branchenverband Iumi aber weiter Nachholbedarf.

Nikolaus H. Schües soll 2023 Präsident der Bimco werden

Der Hamburger Reeder wurde von der aktuellen Präsidentin der Schifffahrtsorganisation zur Wahl gestellt für die Position des designierten Präsidenten. Nach einer Amtszeit von zwei Jahren soll Schües dann an die Spitze der Bimco rücken.

Warnstreiks bei Hamburger Port Authority und Stadtreinigung

Heute Morgen haben sich Hunderte Mitarbeiter der Stadtreinigung und der Hamburg Port Authority am Harburger Binnenhafen für einen Warnstreik versammelt. Mit den ganztägigen Arbeitsniederlegungen will Verdi nach zwei ergebnislosen Tarifverhandlungsrunden den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

Aus APL wird CMA CGM Asia Shipping

Der Name des traditionsreichen Linienreeders wird zum 1. Dezember verschwinden. Der zu CMA CGM gehörende Carrier betont, neben der Umbenennung werde es keine Veränderungen geben.

Elbvertiefung könnte an Verschlickung des Hamburger Hafens scheitern

Laut einer internen Präsentation der Hamburger Hafenbehörde HPA, aus der die Wochenzeitung „Die Zeit“ zitiert, kann keine Verkehrsfreigabe erfolgen, sollte das Problem der Verschlickung nicht bald gelöst sein.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Niedersächsische Seehäfen schlagen 11 Prozent weniger um

Die neun Häfen haben wegen der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr deutlich weniger umgeschlagen. Der Containerterminal Wilhelmshaven kam auf knapp zwei Drittel des Vorjahresumschlags.

Maritimer Koordinator zu MV-Werften-Hilfe: Der Ball liegt bei Genting

Durch die Coronakrise ist die MV-Werften-Gruppe in Schwierigkeiten geraten. Kredite und Bürgschaften in Höhe von 570 Mio. EUR sind notwendig. Der Bund will wohlwollend prüfen, braucht dazu aber weitere Informationen.

Start-up setzt auf genaues CO2-Reporting für die Schifffahrt

Bisher berechnen viele Reeder ihren CO2-Ausstoß anhand der dafür gefertigten EU-Richtlinien, die auf aggregierten Jahresverbräuchen und Durchschnittswerten pro Handelsroute basieren. Damit soll nun Schluss sein. Das maritime Start-up Searoutes will neue Standards für CO2-Reporting in der Schifffahrt setzen, die auch Faktoren wie Wetter, Gezeitenströmungen und Stromgeschwindigkeiten berücksichtigen.

DP World weitet globale Investitionen aus

Der globale Hafenbetreiber DP World und der kanadische Pensionsfonds Caisse de Depot et Placement du Quebec (CDPQ) haben angekündigt, 4,5 Mrd. USD in Logistikunternehmungen zu investieren. Die beiden Unternehmen haben bereits milliardenschwere Investitionen in zehn Hafenterminals getätigt. Das frische Kapital soll eher in andere Teile der maritimen Lieferkette fließen.