Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Grube fordert mehr Kooperation der deutschen Container-Häfen

Der ehemalige Chef der Deutschen Bahn und jetzige Aufsichtsratsvorsitzender der HHLA (Hamburger Hafen und Logistik AG) spricht sich für eine enge Zusammenarbeit der norddeutschen Häfen Hamburg, Bremen/Bremerhaven und Wilhelmshaven aus. Ziel müsse es sein, einen Gegenpol zur Westrange zu bieten.

Nosta nimmt sich Großes vor

Das Familienunternehmen setzt verstärkt auf See- und Luftfracht und internationales Wachstum.

DFDS vergrößert Kapazität im RoRo-Verkehr

Die Nordseeverbindung von Göteborg nach Belgien erfährt mit dem Neubau "Hollandia Seaways" ein spürbare Aufwertung.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Öko-Schiffe für den Shortsea-Verkehr

Der Anspruch an einen umweltschonenden Schiffsbetrieb erreicht den Kurzstreckenseeverkehr. Um dem gerecht zu werden, hat das Schifffahrtsunternehmen Rhenus-Arkon-Shipinvest mit dem Aufbau einer eigenen ökologisch nachhaltigen Shortsea-Flotte begonnen.

Wechsel von Toft zu MSC ist bestätigt

Er folgt auf dieser Position Diego Aponte. Dieser bleibt Präsident der Schweizer Reederei. Toft war kürzlich von seinem Posten als COO bei Maersk zurückgetreten. Wann genau er seinen neuen Job antritt, ist noch unklar.

Raten in der Containerschifffahrt bröckeln wieder

Die Ladungsvolumina auf der Route von China in die USA entwickeln sich im Vergleich zum Ende 2018 moderater. Damals hatten US-Importeure schon in der zweiten Jahreshälfte sehr früh viel Ware ins Land geholt, um die steigenden Strafzölle zu umgehen.

Søren Toft als MSC-CEO gehandelt

Der bisherige COO von Maersk werde an die Spitze des 2M-Partners und zugleich direkten Konkurrenten wechseln, heißt es in Branchenkreisen. Eine Bestätigung soll es demnach zeitnah geben.