Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Hafenwirtschaft sorgt sich um Wettbewerbsfähigkeit Hamburgs

Der Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg, Gunther Bonz, fürchtet, dass der größte deutsche Seehafen trotz zuletzt besserer Umschlagzahlen weiter hinter den Wettbewerbern Rotterdam und Antwerpen zurückbleibt.

Russisches Kriegsschiff verhindert Überfall auf Containerschiff

Der Vorfall hat sich nach Angaben aus Moskau im Golf von Guinea vor der Küste Nigerias ereignet. Das unter der Flagge Panamas fahrende Schiff war unterwegs von Togo nach Kamerun.

EU-Seehäfen besorgt über geplante Landstromregeln

Die EU-Häfen sollen künftig Landstrom anbieten müssen, damit die Schiffsbetreiber ihre Dieselmotoren während der Liegezeit abschalten können. Das hat die EU-Kommission im Rahmen ihres Klimaschutzpaketes vorgeschlagen. Hafenbetreiber fürchten aber, dass sie am Ende Geld in den Sand setzen könnten.

Leichte Beruhigung im China-Verkehr

Die Verknappung der Kapazitäten im ostgehenden Transpazifikverkehr Richtung US-Westküste hat sich so weit entspannt, dass eine Woche vor Abfahrt noch Stellplätze gebucht werden konnten.

London plant Steuererleichterung für die Schifffahrt

Ab April 2022 sollen Schifffahrtsunternehmen, die sich verpflichten, ihre Flotte unter dem Union Jack zu betreiben, bei Bewerbungen für die sogenannte Tonnagebesteuerung bevorzugt behandelt werden.

Containerschiff brennt vor Kanadas Pazifikküste

Bei schwerer See hat das 260 Meter lange Containerschiff  "ZIM  Kingston" rund 40 Container verloren. Kurz darauf gerieten an Bord zwei Container in Brand.

Marine Online stellt Gehaltsindex für Seeleute vor

Die auf maritime Dienstleistungen spezialisierte Onlineplattform analysiert die aktuellen Gehaltsdaten für Seeleute und liefert globale Vergleichswerte. Gleichzeitig hat das Unternehmen einen Crewing Despatch Service für Arbeitgeber entwickelt.

Weitere Meldungen aus See

Combi Lift baut Schwergutspedition aus

Die neue „Forwarding Solutions Division“ soll sich auf Spotgeschäft für schwere oder übergroße Ladungsstücke konzentrieren, die außerhalb größerer Projektkontrakte laufen. Dafür hat Combi Lift mehrere frühere Mitarbeiter der Bremer Projektspedition Hansa Meyer angeworben.

Hapag-Lloyd zeigt Interesse an weiteren Terminalbeteiligungen

Rolf Habben Jansen sagte im Rahmen einer internationalen Gesprächsrunde, es würde ihn nicht wundern, wenn es die eine oder andere ähnliche Investition gäbe. Die Erfahrungen der Pandemie zeigten, wie wichtig es sei, über ein robustes Netzwerk zu verfügen sowie Terminal-Kapazitäten kontrollieren zu können, so der Reederei-Chef.

Eurokai überwindet pandemiebedingten Umschlageinbruch

Das Unternehmen kommt im ersten Halbjahr 2021 über seine Beteiligungen an in- und ausländischen Terminals erstmals auf einen höheren Containerumschlag als vor der Pandemie. Auch die wirtschaftlichen Folgen von Corona hat Eurokai hinter sich gelassen.

CO2-neutrales Schiff im Einsatz

Die erstmalige Nutzung von synthetischem LNG als Schiffstreibstoff soll den Nachweis erbringen, dass sich die maritime Branche zu ihrer Verantwortung bekennt, aktiv dem Klimawandel entgegenzutreten.