Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Warum die Carrier gestärkt aus der Coronapandemie hervorgehen werden

Schifffahrtsexperte Lars Jensen erklärt im DVZ-Interview, warum sich die Machtverhältnisse in der Linienschifffahrt verschieben und die Frachtraten auf einem höherem Niveau bleiben werden als vor der Pandemie.

Seefrachten-Flash: Frachten- und Charterwerte erreichen Allzeithoch

In der Containerschifffahrt purzeln weitere Rekorde. Sowohl bei den Raten in der Linienfahrt als auch im Chartergeschäft ging es vergangene Woche noch einmal deutlich nach oben.

Kloosterboer übernimmt Columbus

Der niederländische Kühllogistiker erweitert sein Netz um die Spedition im Fischereihafen von Bremerhaven. Das Unternehmen bietet multimodale Speditionsleistungen, die Organisation von Rücktransporten und die Zollabwicklung.

Eurogate darf Containerterminal in Waltershof ausbauen

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat entschieden, dass der Planfeststellungsbeschluss zur Westerweiterung des Terminals rechtmäßig ist. Ob Eurogate den Ausbau der Kapazitäten jetzt zügig umsetzt, ist allerdings unklar - zum einen nehmen die Containermengen nicht mehr so stark zu, zum anderen hat sich das Unternehmen ein Sparprogramm auferlegt.

Eurokai meldet bessere Umschlagzahlen

Die Terminalaktivitäten der Eurokai-Gruppe in Deutschland und international haben sich im ersten Quartal deutlich positiver entwickelt als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.Der Ausblick für das laufende Jahr ist vorsichtig optimistisch.

Warnstreik im Hafen Wismar angekündigt

Um der Forderung nach höheren Löhnen Nachdruck zu verleihen, hat die Gewerkschaft Verdi die Hafenarbeiter in Wismar für kommende Woche zu Warnstreiks aufgerufen.

Ägypten will Suezkanal erneut erweitern

Nach der tagelangen Blockade des Suezkanals mit hohen wirtschaftlichen Schäden will Ägypten die wichtige Wasserstraße erneut erweitern. Eine Strecke von 40 Kilometern des Kanals soll vertieft und verbreitert werden.

Weitere Meldungen aus See

Streit um Elbvertiefung geht weiter

Nach Abschluss der Fahrrinnenanpassung ist der Fluss für Schiffe mit mehr Tiefgang freigegeben – doch Befürworter und Gegner des Mammutprojekts stehen sich nach wie vor unversöhnlich gegenüber.

Seefrachten-Flash: US-Import treibt Raten in die Höhe

Die rasante wirtschaftliche Erholung in den USA bindet mehr und mehr Flottenkapazität in der Containerschifffahrt und sorgt für steigende Preise.

ONE fährt Rekordergebnis ein

Die Linienreederei profitiert im japanischen Finanzjahr 2020 stark von den sehr günstigen Rahmenbedingungen: Hohe Frachtraten, starke Nachfrage und vergleichsweise niedrige Bunkerpreise führen gegenüber dem Vorjahr zu einem Gewinnsprung von mehr als 3.200 Prozent.  

DVZ-Podcast: „Im Hinterlandverkehr wird es massive Veränderungen geben“

Im DVZ-Podcast anlässlich der transport logistic 2021 erläutert Rob Harrison, der seit vergangenem Jahr die Hinterland- und Logistikaktivitäten bei DP World in Europa und Russland verantwortet, warum das Binnenschiff künftig eine viel größere Rolle spielen wird. Und er kündigt an, dass DP World weiterhin stark im Hinterland investieren wird.