Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Einstieg von CMA CGM bei AF-KLM hat faden Beigeschmack

Die strategische Luftfrachtallianz zwischen dem Reedereikonzern und der Airline macht für die Unternehmen Sinn. Für den freien Wettbewerb ist sie aber ein schlechtes Signal, das Gegenreaktionen auslösen könnte, meint DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann.

Bilanzcheck CMA CGM: Gefco-Kauf ein Glücksgriff

Die Übernahme steigert die Profitabilität der deutlich gestärkten Logistiksparte.
Die in der Containerschifffahrt sprudelnden Gewinne erleichtern weitere Akquisitionen.


Seehafenbetriebe bieten Lohnerhöhung in zwei Schritten an

In der zweiten Verhandlungsrunde mit der Gewerkschaft Verdi bietet der Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe zudem für Beschäftigte in Containerbetrieben Einmalzahlungen und eine Erhöhung von Zulagen an.

Verdi lehnt Lohnangebot der Seehafenbetriebe ab

Bei der aktuellen Inflationsrate von 7,4 Prozent bedeute das Angebot einen Reallohnverlust und sei keine Grundlage für einen neuen Tarifvertrag. Verdi verlangt einen Inflationsausgleich.

MSC und Lufthansa bieten für Alitalia-Nachfolgerin

Gemeinsam gaben die beiden Unternehmen am Montag ein bindendes Angebot für die Gesellschaft Ita an den italienischen Staat ab. Italien will auch nach dem Verkauf mit einer Minderheit an Bord der stark verkleinerten Airline bleiben.

Containerraten fangen sich

Die Stimmung am Frachtenmarkt der Linienschifffahrt scheint sich zu drehen. Nach einer Verlangsamung des Ratenverfalls auf den Routen ex Fernost in der Vorwoche hat sich der Markt jetzt weiter stabilisiert. Das lassen die einschlägigen Indizes erkennen.

Alexander Global Logistics entwickelt Papierprojekt in Abu Dhabi

Der Bremer Logistiker ist mit der Hafengruppe AD Ports eine strategische Partnerschaft eingegangen. Sie planen, im Khalifa Port ein Umschlagzentrum für Zellstoff- und Papierprodukte in Betrieb zu nehmen.

Weitere Meldungen aus See

Warum die Breakbulk-Branche Chancen vergibt

Das Thema Nachhaltigkeit rutscht in seiner Bedeutung in Zeiten von Ukraine-Krieg, Inflation und Pandemie immer weiter nach unten. Die Projektschifffahrt macht da keine Ausnahme - und vergibt sich damit künftige Wettbewerbsvorteile.

Im Projektgeschäft stehen alle Zeichen auf Wachstum

Der Anlagenbau fährt mit großem 
Schwung aus der Pandemie heraus. Carrier, Häfen und Logistiker können auf einen deutlichen Ladungszuwachs hoffen.

Die Projektschifffahrt droht ihre Zukunft zu verschlafen

Die Branche vernachlässigt nach wie vor die beiden Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Grund hierfür ist auch die oftmals implizit vorgetragene Aufforderung „Nun macht doch endlich!“ seitens der Innovationsverfechter.

EU-Transportverbot für russisches Öl offenbar vorerst vom Tisch

Die EU-Staaten sind sich noch nicht einig, welche weiteren Sanktionen sie gegen Russland verhängen sollen. Fallen gelassen wird vorerst offenbar der Plan, EU-Reedern den Transport von Öl aus Russland zu untersagen.