Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

F.A. Vinnen wird 200 Jahre alt

Die Bremer Reederei F. A. Vinnen & Co. feiert Ende des Monats ihr 200-jähriges Bestehen. Das familiengeführte Schifffahrtsunternehmen ist die zweitälteste Reederei Deutschlands.

Bestehende Abmachung gilt

Besteht zwischen Auftraggeber und Frachtführer eine seit Jahren gängige Abmachung, anzuliefernde Ware nach Betriebsschluss vor dem Gelände des Empfängers abzustellen, haftet der Frachtführer im Falle einer Entwendung nicht.

Reeder zögern mit neuen Schiffsprojekten

Die Flotte der Schwergut-
Mehrzweckfrachter 
stagniert. Erst wenn die Branche den Übergang zu schwefelarmen Treibstoffen geschafft hat, dürfte wieder investiert werden.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Breite Koalition für emissionsfreie Schiffe

Bis 2030 wollen 50 Unternehmen nur noch Schiffe einsetzen, die von emissionsfreien Kraftstoffen angetrieben werden und auch wirtschaftlich rentabel sein sollen.

Deutscher Reederverband verteidigt Schifffahrtsförderung

VDR sieht in der aktuellen Unterstützung der Schifffahrt ein nötiges und wirksames Instrument zur Stärkung der deutschen Industrie und verweist auf die Beschlusslage der EU-Kommission.

Hafenchef in Aarhus geht zum Jahresende

Jakob Flyvbjerg Christensen wechselt nach gut sechs Jahren die Branche. Neuer Arbeitgeber ist ein regionaler Energieversorger.

Antwerpen baut wasserstoffbetriebenen Schlepper

Der Hafen Antwerpen setzt Maßstäbe bei der Gestaltung einer nachhaltigen Flotte durch den Einsatz umweltfreundlicher Technik.