Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Vorschlag: Auf NOK-Abgaben ganz verzichten

Die temporäre Aussetzung der Befahrensabgaben auf dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) wird im ganzen Markt begrüßt. Jens Knudsen, Vorsitzender der Initiative Kiel-Canal, denkt schon einen Schritt weiter und fragt sich, ob eine dauerhafte Aussetzung nicht sogar die bessere Lösung darstellen würde.

Bund setzt Gebühren für Nord-Ostsee-Kanal aus

Der Haushalts- und Verkehrsausschuss haben für den Nachtragshaushalt 2020 noch einige Änderungen beschlossen. Profitieren sollen die Schifffahrt, der Mobilfunk und der Straßenbau. Am heutigen Donnerstag entscheidet der Bundestag über das Gesetzespaket.

Experten legen Empfehlungen zur Unterstützung von Seeleuten vor

Mit welchen Schwierigkeiten Seeleute kämpfen und wie der Beruf attraktiver werden könnte, wurde in einer von der EU-Kommission in Auftrag gegebenen Studie untersucht. Die Autoren empfehlen unter anderem, einige EU-Vorschriften auf den Prüfstand zu stellen, darunter Regeln für die Sozialsysteme und Beihilfeleitlinien.

DFDS muss sparen und kündigt 650 Mitarbeitern

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise treffen auch den Fähr- und RoRo-Verkehr des Kopenhagener Konzerns.

Clecat wirbt für Bunkerindex von Drewry

Der EU-Spediteursverband empfiehlt seinen Mitgliedern, sich an dem Index der Londoner Beratungsgesellschaft für Treibstoffzuschläge zu beteiligen. Ziel des Index ist es, die Kalkulation von Bunker Adjustment Factors (BAF) in der Seeschifffahrt transparenter zu machen.

Stena hält am Flottenprogramm fest

Das vor dem Corona-Ausbruch verabschiedete Flottenerneuerungsprogramm wird weiter umgesetzt. Die E-Flexer-Serie als Ganzes ist nach Überzeugung der Reederei eine wichtige Antwort des Unternehmens auf die weiter wachsenden Umweltschutzanforderungen an die Schifffahrtsindustrie als Ganzes.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

VW verschifft Autos mit LNG-Transporter

Die gasbetriebene „Siem Confucius“ bringt 5.000 Fahrzeuge von Emden nach Veracruz. Die Umweltwirkungen des Antriebs sind derzeit noch umstritten.

Zehn Landstromanlagen für Bremerhaven und Bremen

Bis 2023 wendet der Senat des Zwei-Städte-Bundeslandes 32,4 Mio. EUR für einen klimaneutralen Hafen auf.

Corona-Schockwelle erreicht die Lotsen

Nachdem das deutsche Lotsenwesen lange Zeit als krisensicher galt, bekommt es nun auch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise zu spüren.

US-Geschäft sorgt weiter für Auftrieb bei den Frachtraten

Mit der schrittweisen Aufhebung des Lockdowns in den USA nimmt die Importaktivität der weltgrößten Volkswirtschaft schneller als prognostiziert Fahrt auf.