Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Dänischer Hafenverbund ADP macht Sprung bei Containerumschlag

Der dänische Hafenbetreiber Associated Danish Ports (ADP) hat 2018 beim Gesamtumschlag einen Rückgang von 7,7 Prozent auf 7,9 Mio. t verzeichnet, in einigen für das Geschäft sehr wichtigen Gütergruppen aber zugelegt. So stieg das Containeraufkommen in dem von Fredericia, Nyborg und Middelfart gebildeten Hafenverbund um 12,8 Prozent auf 81.907 Teu.

Formel-Wirrwarr beim Bunker

Die Verlader stellen den Carriern eigene Berechnungen bei den Zuschlägen für schwefelarmen Treibstoff entgegen. "All inclusive"-Raten dürften indes verschwinden, prognostizieren die Experten von Tim Consult.

Dänische Reederei nutzt gebrauchtes Pflanzenöl als Treibstoff

Jan Rindbo, CEO der dänischen Reederei Dampskibsselskabet Norden, will mit dem Einsatz von gebrauchtem Pflanzenöl als Treibstoff ein Vorreiter beim maritimen Klimaschutz werden.

Wie die Luftverschmutzung auf den Ozeanen verringert werden könnte

Wie ein Karlsruher Wissenschaftler und sein Institut mit einer selbstklebenden Folie die Emissionen der Schifffahrt reduzieren wollen.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Infrastrukturfonds investiert in Gävle

Der schwedische Infrastruktur-Investitionsfond Infranode investiert 400 Mio. SEK (rund 38 Mio. EUR) in den Ausbau der Containerkapazitäten des nordschwedischen Hafens Gävle. Es ist der drittgrößte Containerhafen des Landes mit einer Jahreskapazität von 250.000 Teu.

Neuer Ostsee-Containerdienst ab Lübeck

Lübeck bekommt eine Container-Linienverbindung nach Schweden und Norwegen. Die Reederei Containerships wird voraussichtlich Ende April Transportmöglichkeiten in den schwedischen Hafen Halmstad und nach Oslo anbieten.

Schiffskredite reißen weiteres Milliardenloch bei der NordLB

Die NordLB verabschiedet sich mit einem Rekordverlust vor Steuern von 2,06 Mrd. EUR für 2018 ein für allemal aus der Schiffsfinanzierung. Ausschlaggebend für das gigantische Defizit sind Wertberichtigungen.

Eurogate fährt Intermodalzüge ab Rotterdam

Eurogate, der Terminalbetreiber und Anbieter intermodaler Transportleistung im Seehafenhinterlandverkehr, weitet sein Bahnangebot aus.