Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Frachten- und Charterwerte erreichen Allzeithoch

In der Containerschifffahrt purzeln weitere Rekorde. Sowohl bei den Raten in der Linienfahrt als auch im Chartergeschäft ging es vergangene Woche noch einmal deutlich nach oben.

Kloosterboer übernimmt Columbus

Der niederländische Kühllogistiker erweitert sein Netz um die Spedition im Fischereihafen von Bremerhaven. Das Unternehmen bietet multimodale Speditionsleistungen, die Organisation von Rücktransporten und die Zollabwicklung.

Eurogate darf Containerterminal in Waltershof ausbauen

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat entschieden, dass der Planfeststellungsbeschluss zur Westerweiterung des Terminals rechtmäßig ist. Ob Eurogate den Ausbau der Kapazitäten jetzt zügig umsetzt, ist allerdings unklar - zum einen nehmen die Containermengen nicht mehr so stark zu, zum anderen hat sich das Unternehmen ein Sparprogramm auferlegt.

Eurokai meldet bessere Umschlagzahlen

Die Terminalaktivitäten der Eurokai-Gruppe in Deutschland und international haben sich im ersten Quartal deutlich positiver entwickelt als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.Der Ausblick für das laufende Jahr ist vorsichtig optimistisch.

Warnstreik im Hafen Wismar angekündigt

Um der Forderung nach höheren Löhnen Nachdruck zu verleihen, hat die Gewerkschaft Verdi die Hafenarbeiter in Wismar für kommende Woche zu Warnstreiks aufgerufen.

Ägypten will Suezkanal erneut erweitern

Nach der tagelangen Blockade des Suezkanals mit hohen wirtschaftlichen Schäden will Ägypten die wichtige Wasserstraße erneut erweitern. Eine Strecke von 40 Kilometern des Kanals soll vertieft und verbreitert werden.

Nordfrost: „Das Potenzial des Tiefwasserhafens besser nutzen“

Britta und Falk Bartels über die angespannte Abfertigungssituation in den deutschen Nordseehäfen, die Entwicklung umweltfreundlicher Lösungen und die aktuelle Lage in der Lebensmittellogistik.

Weitere Meldungen aus See

Bremer Gesamthafenbetriebsverein bleibt erhalten

Das laufende Insolvenzverfahren kann voraussichtlich Mitte Mai beendet werden. Die neu gegründete Gesamthafenbetriebsverein GmbH nimmt ab Juni 2021 mit rund 770 Jobs die Arbeit auf.

Maersk macht 30 Prozent mehr Umsatz

Der Schifffahrts- und Logistikkonzern hat die ersten drei Monate des Jahres mit einem deutlichen Plus abgeschlossen. Allein die Sparte Ocean fuhr im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres 2,2 Milliarden US-Dollar höhere Einnahmen ein.

How to fix the carrier-shipper relations

With sky-high freight rates and low service quality the relationship between liner shipping companies and their clients is strained. The DVZ-panel mariLOG at transport logistic discussed the matter with business professionals and market experts.

ZDS wirft Linienreedereien unfairen Wettbewerb vor

Hauptgeschäftsführer Daniel Hosseus spricht im Vorfeld der 12. Nationalen Maritimen Konferenz über das komplizierte Verhältnis zwischen Terminalbetreibern und ihren Reedereikunden.