Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Hapag-Lloyd verspricht 90 Prozent Volumenerfüllung

Der Carrier veröffentlicht sein fünftes von zehn geplanten Qualitätsversprechen. Dass gebuchte Mengen der Reedereikunden nicht wie vereinbart transportiert werden, soll damit nur noch in absoluten Ausnahmefällen vorkommen. Eine Einschränkung gibt es aber.

Carrierpünktlichkeit auf neuem Rekordtief

Gerade mal rund ein Drittel aller Containerschiffe kam im Januar 2021 nach Fahrplan an. Ein Jahr zuvor waren es im Schnitt fast 70 Prozent. Derzeit werden die geplanten Ankunftszeiten um mehr als sechs Tage überschritten.

Containerumschlag erholt sich weiter

Auch zu Beginn dieses Jahres stützt die steigende Nachfrage vor allem aus China den Welthandel und damit auch die deutschen Exporte. Der Containerumschlag-Index des RWI ist auf 120,8 Zähler gestiegen.

Bahnfrachtkorridor Nordsee-Baltikum reicht bis Zeebrügge und Gent

Bisher liegt das belgische Ende des europäischen Bahnfrachtkorridors Nordsee-Baltikum in Antwerpen. Künftig gehören auch die Strecken in weitere Nordsee-Häfen dazu.

MSC eröffnet Containerdepot im Hinterland

North Sea Ports, der Hafenverbund im niederländisch-belgischen Raum, wird Stützpunkt für ein weiteres Containerdepot von MSC. Vor- und Nachläufe aus dem Hinterland bis Antwerpen sind möglich.

Finnlines-Chef kritisiert Corona-Hilfen für die Schifffahrt

Die Rolle der Reederei Finnlines als zentraler Bestandteil der Lieferketten von und nach Finnland in schwierigen Zeiten wie der Corona-Pandemie ist finanziell nicht gewürdigt worden. Das ärgert CEO Emanuele Grimaldi, der in der ungleichen Verteilung der Beihilfen eine Wettbewerbsverzerrung sieht.

Häfen in Bremen-Stadt verlieren Mengen in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie ist auch an den bremischen Häfen nicht spurlos vorbeigegangen. Der Lockdown ganzer Volkswirtschaften wirkte sich unter anderem auf die weltweiten Lieferketten aus, sodass trotz der Erholung des Welthandels seit dem Sommer die Ladungsverluste aus der ersten Jahreshälfte nicht kompensiert werden konnten.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Maersk-Schiff verliert erneut Container

Im Pazifik sind wieder Container über Bord eines Frachters gegangen. Die Zahl ist noch nicht genau beziffert. Innerhalb der letzten Monate ist dies der vierte Vorfall.

Deutlich weniger Schiffe im Nord-Ostsee-Kanal

Die Jahresbilanz des Nord-Ostsee-Kanals spiegelt die konjunkturelle Entwicklung in Westeuropa und im Ostseeraum insbesondere bis zum Spätsommer unter pandemiebedingten Umsatz- und Produktionseinschränkungen wider.

Ladungssicherungsregeln für Schiffe in der Kritik

Gehäuft auftretende Havarien werfen ein Schlaglicht auf die internationalen Regelwerke zum Stauen und Sichern von Ladung.  An ihnen entzündet sich nun die Kritik auch an den Kostenersparnissen bei den Verladungen: Diese hätten einen zu hohen Stellenwert und gingen auf Kosten der Sicherheit.

Rotterdamer Hafen fängt im zweiten Halbjahr Umschlagverlust ab

Der größte Hafen Europas hat im Coronajahr 2020 durchgehend gut funktioniert und seine Rolle als zuverlässiger Partner in der Logistikkette bestätigt. Dennoch waren Pandemie-bedingte Verluste im Umschlaggeschäft nicht zu vermeiden.