Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Teheran meldet Raketenangriff auf Öltanker im Roten Meer

Zwischenfälle mit Tankern hatten in diesem Jahr den Konflikt zwischen dem Iran und mehreren westlichen Staaten angeheizt. Nun ist es laut iranischem Ölministerium vor Saudi-Arabien zu einer Explosion auf einem Schiff gekommen.

Bund und Küstenländer wollen die Luft in deutschen Hafenstädten verbessern

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier beschließt gemeinsam mit Regierungsvertretern der Küstenländer Maßnahmen zur Förderung von Landstrom. Beide Seiten wollen bis zum Jahr 2023 jeweils 140 Mio. EUR in den Ausbau der notwendigen Infrastruktur stecken.

F.A. Vinnen wird 200 Jahre alt

Die Bremer Reederei F. A. Vinnen & Co. feiert Ende des Monats ihr 200-jähriges Bestehen. Das familiengeführte Schifffahrtsunternehmen ist die zweitälteste Reederei Deutschlands.

Bestehende Abmachung gilt

Besteht zwischen Auftraggeber und Frachtführer eine seit Jahren gängige Abmachung, anzuliefernde Ware nach Betriebsschluss vor dem Gelände des Empfängers abzustellen, haftet der Frachtführer im Falle einer Entwendung nicht.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Güterumschlag wächst weiter

Die Seehäfen der Ukraine bilden 
die wichtigste 
Anbindung an die Weltwirtschaft. Bei der Infrastruktur von Straße und Schhiene besteht hoher Ausbaubedarf.

Polnische Seehäfen locken Investoren

Ein Sondergesetz soll den Containerumschlag in den Häfen Danzig, Gdynia und Swinemünde ankurbeln.

Eurogate legt in Hamburg kräftig zu

Von den beiden im Hamburger Hafen tätigen Container-Umschlagunternehmen hat die Eurogate-Gruppe im ersten Halbjahr 2019 einen deutlich höheren Zuwachs bei den Boxen erzielt, obwohl sie am Standort deutlich kleiner ist als der Wettbewerber HHLA.

Schlussspurt vor der "Golden Week" bleibt aus

Der Frachtenmarkt steht unter Druck. Für eine lahmende Nachfrage nach Bulkern sorgt ein nachlassender Zustrom an Getreideladungen an der Ostküste Südamerikas.