See

Die EU-Kommission ist gegenüber Linienreedereien zu passiv

Die Brüsseler Wettbewerbshüter müssen Reedereikonsortien mit Marktanteilen von mehr als 30 Prozent endlich einer wettbewerbsrechtlichen Prüfung unterziehen. Nur so ließe sich Rechtssicherheit herstellen, meint DVZ-Redakteur Oliver Link.

Die Privilegien der Reedereien geraten unter Druck

Die Gruppenfreistellungsverordnung der Linienschifffahrt steht auf dem Prüfstand. Ein Umdenken der EU-Kommission scheint diesmal möglich.

Unctad fordert Investitionen in Lieferketten

Die Generalsekretärin Rebeca Grynspan ruft dazu auf, aus der Lieferkettenkrise zu lernen und besser auf künftige Herausforderungen vorbereitet zu sein. Der UN-Organisation zufolge gilt es, die intermodale Infrastruktur auszubauen und vor allem die Häfen leistungsfähiger zu machen.

Prognosen für die Linienschifffahrt verschlechtern sich

Während die Frachtraten bröckeln, verdüstern sich auch die Vorhersagen für die Linienschifffahrt für 2023. Angesichts der gedämpften wirtschaftlichen Aussichten für die Eurozone und die USA gehen immer mehr Experten von einer erneut sinkenden Transportnachfrage in der Containerschifffahrt aus.

Der Elbschlick ist eine Gemeinschaftsaufgabe

Der Streit über die Ursachen der Verschlickung nach der Elbvertiefung sollte schnellstens durch eine konzertierte Aktion des Bundes aus dem Weg geräumt werden, meint DVZ-Redakteur Jan Peter Naumann.

Schlickproblem in der Elbe – Hamburg fordert nationalen Hafengipfel

Hamburg macht den Bund für die großen Schlickprobleme in der Elbe verantwortlich, die die Erreichbarkeit des Hafens einschränken. Ein Gipfel von Bund und Küstenländern soll die Lösung bringen.

CMA CGM steigert den Umsatz erneut

Der französische Reederei- und Logistikkonzern verzeichnet für das dritte Quartal einen Umsatzanstieg um rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahresesquartal. Der Gewinn fiel gegenüber dem zweiten Quartal jedoch geringer aus.

Weitere Meldungen aus See

Fregatte läuft zum Kampf gegen Piraten aus

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwölf Monaten läuft die Fregatte "Emden" zum Kampf gegen Piraten am Horn von Afrika aus.

Somalische Piraten kapern Tanker und Frachter

Die Piraten vor der Küste Somalias haben ihre Aktivitäten nach Wochen relativer Ruhe wieder verstärkt. Nach Angaben vom Dienstag wurden ein britischer Chemietanker und ein griechischer Frachter gekapert.

Chinesischer Frachter wieder frei

Somalische Piraten haben einen gekaperten chinesischen Frachter mit 25 Seeleuten freigelassen.

Kapitän der „Hansa Stavanger“ entlassen

Der Kapitän des monatelang von Piraten entführten Hamburger Frachters „Hansa Stavanger“, Krzysztof Kotiuk, ist entlassen worden. Die Reederei Leonhardt & Blumberg begründete dies mit wirtschaftlichen Problemen.