Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Einstieg von CMA CGM bei AF-KLM hat faden Beigeschmack

Die strategische Luftfrachtallianz zwischen dem Reedereikonzern und der Airline macht für die Unternehmen Sinn. Für den freien Wettbewerb ist sie aber ein schlechtes Signal, das Gegenreaktionen auslösen könnte, meint DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann.

Bilanzcheck CMA CGM: Gefco-Kauf ein Glücksgriff

Die Übernahme steigert die Profitabilität der deutlich gestärkten Logistiksparte.
Die in der Containerschifffahrt sprudelnden Gewinne erleichtern weitere Akquisitionen.


Seehafenbetriebe bieten Lohnerhöhung in zwei Schritten an

In der zweiten Verhandlungsrunde mit der Gewerkschaft Verdi bietet der Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe zudem für Beschäftigte in Containerbetrieben Einmalzahlungen und eine Erhöhung von Zulagen an.

Verdi lehnt Lohnangebot der Seehafenbetriebe ab

Bei der aktuellen Inflationsrate von 7,4 Prozent bedeute das Angebot einen Reallohnverlust und sei keine Grundlage für einen neuen Tarifvertrag. Verdi verlangt einen Inflationsausgleich.

MSC und Lufthansa bieten für Alitalia-Nachfolgerin

Gemeinsam gaben die beiden Unternehmen am Montag ein bindendes Angebot für die Gesellschaft Ita an den italienischen Staat ab. Italien will auch nach dem Verkauf mit einer Minderheit an Bord der stark verkleinerten Airline bleiben.

Containerraten fangen sich

Die Stimmung am Frachtenmarkt der Linienschifffahrt scheint sich zu drehen. Nach einer Verlangsamung des Ratenverfalls auf den Routen ex Fernost in der Vorwoche hat sich der Markt jetzt weiter stabilisiert. Das lassen die einschlägigen Indizes erkennen.

Alexander Global Logistics entwickelt Papierprojekt in Abu Dhabi

Der Bremer Logistiker ist mit der Hafengruppe AD Ports eine strategische Partnerschaft eingegangen. Sie planen, im Khalifa Port ein Umschlagzentrum für Zellstoff- und Papierprodukte in Betrieb zu nehmen.

Weitere Meldungen aus See

Somalischer Pirat plädiert auf "unschuldig"

Der somalische Pirat, der zusammen mit drei Komplizen einen US-Kapitän Anfang April fünf Tage lang als Geisel gehalten hatte, hat sich vor einem Bundesgericht in New York für unschuldig erklärt. Die Anklage gegen Abduwali Abdukhadir Muse lautet auf Piraterie, bewaffneten Überfall und Geiselnahme mit Forderung nach Lösegeld.

Deutsche Fregatte zurückgekehrt

Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" ist am Donnerstag von ihrem Einsatz gegen Piraten vor Somalia zurückgekehrt. Am Vormittag machte das Schiff mit seinen 245 Besatzungsmitgliedern im Marinestützpunkt Wilhelmshaven fest.

Bulgarische Seeleute wieder in der Heimat

Sieben von somalischen Piraten freigelassene Bulgaren sind am Dienstag in ihre Heimat zurückgekehrt. Ihr Schiff war vor mehr als einem Monat vor der Küste Somalias gekapert und später freigelassen worden.

Erster Einsatz gegen Seeräuber in Puntland

Kampf gegen Piraten jetzt auch an Land: Die Sicherheitsbehörden in der halbautonomen somalischen Region Puntland haben 15 mutmaßliche Piraten festgenommen und fünf Schnellboote beschlagnahmt.