Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

EU will mehr Flüssigerdgas aus USA beziehen

Die Europäer wollen gewappnet sein, falls wegen Konflikten mit Russland Gaslieferungen von dort ausbleiben sollten. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und US-Präsident Joe Biden versicherten einander, bei der Suche nach Alternativen eng zusammenzuarbeiten. Das dürfte neue Aufgaben für LNG-Transporteure mit sich bringen.

Fahrplantreue der Carrier erreicht Tiefstand

Nicht einmal ein Drittel aller Containerschiffe kam im Dezember 2021 pünktlich an. Gleich elf Carrier blieben unter einer Quote von 30 Prozent. Derzeit werden die Fahrpläne um mehr als eine Woche überschritten.

OOCL legt starke Zahlen für 2021 vor

Der Carrier profitiert überraschenderweise nicht von der starken Nachfrage in den USA. Die Grundlage für das herausragende betriebswirtschaftliche Ergebnis sowohl im vierten Quartal als auch auf Jahressicht ruht auf den stark gestiegenen Erlösen auf der Route zwischen Asien und Europa.

Niederlande: Größte Meeresschleuse der Welt eröffnet

Das Bauwerk im niederländischen Ijmuiden verbindet die Nordsee mit dem Hafen von Amsterdam. Das Signal für die Öffnung der Schleusentore gab König Willem-Alexander persönlich.

MSC darf indirekt Containerterminal in Busan kontrollieren

Bisher ist die Betreibergesellschaft eines Containerterminals im südkoreanischen Busan im Besitz der einheimischen PSA International. Die EU-Kommission hat keine Einwände dagegen, dass künftig die schweizerische Investmentgesellschaft TIL mit einsteigt, an der auch die Mediterranean Shipping Company beteiligt ist.

Weniger Abfahrten trotz Ladungsflut

Nach einer Analyse der dänischen Marktforschungsfirma Sea-Intelligence sinkt die wöchentliche Abfahrtskapazität auf der Fernost-Nordeuropa-Route in den Kalenderwochen 5 bis 8 um 12,6 Prozent.

MSC und Lufthansa erwägen Übernahme der Alitalia-Nachfolgerin ITA

Der italienische Staat soll als Minderheitseigner an der Fluggesellschaft beteiligt bleiben. ITA war am 15. Oktober des vergangenen Jahres als Nachfolgerin von Alitalia gestartet, nachdem die italienische Fluggesellschaft wegen jahrelanger Verluste nicht mehr zukunftsfähig war.

Weitere Meldungen aus See

„Spessart“ ist wieder in Kiel

Der deutsche Marinetanker „Spessart“ ist am Freitag von seinem Einsatz bei der Anti-Piraterie-Mission „Atalanta“ am Horn von Afrika in seinen Heimathafen Kiel zurückgekehrt. Aus diesem Anlass forderte Schleswig-Holsteins Justizminister Uwe Döring (SPD) erneut die Einrichtung eines internationalen Gerichtshofes zur Strafverfolgung von Piraten.

FDP will Reeder zu Konvoifahrten verpflichten

Die FDP-Sicherheitsexpertin Birgit Homburger hat eine Pflicht zu Konvoifahrt für Reedereien mit ihren Schiffen in von Piraterie gefährdeten Seegebieten verlangt. Auch die Bundesregierung verlangt mehr Kooperationsbereitschaft der Reeder.

Marine darf bis zu den Seychellen fahren

Die Deutsche Marine soll Piraten vor der somalischen Küste künftig in einem erheblich größeren Seegebiet jagen dürfen als bisher. Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Jung erhob aber auch Forderungen an die deutschen Reeder.

Kabinett will Bundeswehrmandat erweitern

Im Anti-Piraten-Kampf will das Bundeskabinett an diesem Mittwoch eine Mandatserweiterung für die Deutsche Marine im Rahmen der EU-Mission „Atalanta“ auf den Weg bringen. Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Jung forderte die deutschen Reeder zudem zu mehr Zusammenarbeit auf.