Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Stadt Lübeck kauft LHG-Anteile zurück

Ein Bürgerschaftsentscheid macht den Wechsel einer 37,5 Prozent-Beteiligung des Immobilienfondsmanagers Rreef möglich.

Kieler Hafen stellt Stufenplan zur Klimaneutralität vor

Bis 2030 will der Ostseehafen klimaneutral werden. Die Instrumente dafür stehen schon bereit.

Le Havre hat Fährverkehr mit Irland

Nach dem Brexit braucht Irland direkte Verbindungen zum EU-Binnenmarkt. Brittany Ferries hat jetzt zusammen mit Haropa Port reagiert.

Fruit Logistica wegen Corona verschoben

Die Fachmesse für den globalen Fruchthandel rückt in den April 2022, wie die Messe Berlin angesichts der angespannten Corona-Lage entschieden hat. Eigentlich war sie für den Februar angesetzt, nachdem sie 2021 wegen der Pandemie komplett abgesagt wurde.

Elbfähre zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel meldet Insolvenz an

Ein dreiviertel Jahr nach Inbetriebnahme der neuen Elbfähre hat der Betreiber, die Elbferry GmbH & Co. KG, am Dienstag Insolvenz angemeldet. Ein Grund für den Insolvenzantrag seien ausgebliebene Corona-Hilfen.

Immobilienfonds will aus Lübecks Hafen aussteigen

Holt die Hansestadt Lübeck die Hafenbetriebsgesellschaft LHG ganz unter ihr Dach zurück? Der seit 2008 beteiligte Immobilienfondsmanager Rreef möchte sein Engagement offenbar beenden.

Contargo gründet Landesgesellschaft in Polen

Contargo Intermodal Polen bietet unter anderem die Repositionierung von Leercontainern, regelmäßige oder einmalige Containertransporte per Bahn von Polen ins europäische Ausland sowie Container-Trucking.

Weitere Meldungen aus See

Regierung stoppt GSG-9-Einsatz

Die Bundesregierung hat Medienberichten zufolge eine gewaltsame Befreiung des vor Somalia gekaperten deutschen Schiffes „Hansa Stavanger“ durch die Eliteeinheit GSG 9 gestoppt. Mit dem Einsatz hätte die so genannte „Dollar-Diplomatie“ beendet werden sollen.

Die aus Essen stammende Managerin legt großen Wert auf einen direkten Draht zu ihren Mitarbeitern. Entsprechend häufig ist sie auf den Terminals anzutreffen. Foto: Patrick Lux

HHLA fusioniert Polzug mit Metrans

Die Gesellschaften werden per Anfang 2018 zusammengelegt, kündigt Angela Titzrath im DVZ-Interview an.

Schwierige Zeiten für Hamburg Süd: Infolge der anhaltenden Überkapazitäten gingen die Frachterlöse pro Einzeltransport um rund 15 Prozent zurück. (Foto: Oetker-Gruppe)

Hamburg-Süd-Umsatz geht um 7,2 Prozent zurück

2016 nahm die Reedereigruppe 5,6 Mrd. EUR ein.