Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Maersk hebt Ergebnisprognose erneut an

Der Schritt legt nahe, dass das Rekordergebnis der Branche aus dem zweiten Quartal im laufenden Dreimonats-Berichtszeitraum nochmals übertroffen werden könnte. Allein im zweiten Quartal erwirtschafteten die elf großen Carrier ein kumuliertes Betriebsergebnis, das mit mehr als 24 Milliarden US-Dollar mehr als dreimal so hoch ausfiel wie das in den zurückliegenden neun Jahren von denselben Reedereien erzielte EBIT.

HPA, Dakosy und der Zoll kooperieren beim Slot-System

Je größer die Containerschiffe werden, die im Hafen Hamburg abgefertigt werden, desto höher ist der Lkw-Verkehr in den Tagen um die Schiffsankunft. Um künftig Staus auf den Straßen im Hafen und lange Wartezeiten für die Durchleuchtung von Containern zu vermeiden, schließen die Hamburg Port Authority, Dakosy Datenkommunikationssystem AG, sowie das Hauptzollamt Hamburg eine Kooperationsvereinbarung.

Hafenausbau in Calais abgeschlossen

Der französische Hafen am Ärmelkanal ist für größere Fähren und einen optimierten Ablauf der Abfertigung angepasst worden.

Hapag-Lloyd erweitert Präsenz in Nordafrika

In Marokko ist die Hamburger Reederei jetzt mit eigenen Büros an drei Standorten vertreten. Das nordafrikanische Land ist eine wichtige Plattform für den Export von Frischwaren und ist Teil der Entwicklungsstrategie der Linienreederei im Bereich des Kühlcontainerverkehrs.

Maersk übernimmt portugiesischen E-Commerce-Logistiker

Die Akquisition ist bereits die dritte Übernahme in diesem Bereich. Nach dem Kauf von Visible SCM aus den USA und B2C aus den Niederlanden im vergangenen Monat übernimmt der dänische Konzern nun den portugiesischen Anbieter Huub.

Wilhelmshaven statt Hamburg: Uneinigkeit bei The Alliance

Unter den Allianzpartnern von Hapag-Lloyd ist ein möglicher Abzug von Liniendiensten vom Hamburger Hafen zum Wilhelmshavener Jade-Weser-Port nicht unumstritten. Grund ist die vergleichsweise geringe Anzahl von Containerbrücken des dortigen Terminals.

JAS hat ehrgeizige Pläne in Deutschland

Die US-amerikanische See- und Luftfrachtspedition eröffnet in Mannheim und Bad Waldsee zwei neue Standorte. Demnächst sollen noch zwei weitere Niederlassungen hinzukommen.

Weitere Meldungen aus See

Russisches Gericht verurteilt Piraten zu Haftstrafe

Zehn Monate nach der Entführung und Odyssee des finnischen Frachters "Arctic Sea" hat ein russisches Gericht einen mutmaßlichen Anführer der Piraten zu sieben Jahren Haft verurteilt. Die Strafe liegt unter dem Mindestmaß für Freiheitsberaubung und Erpressung, da der aus Lettland stammende Mann mit der Justiz kooperiert hatte.

Somalische Piraten vor dem Haftrichter

Neun mutmaßliche Piraten aus Somalia werden seit Freitagmorgen einem Haftrichter in Hamburg vorgeführt. Die Männer waren von den Niederlanden ausgeliefert worden, nachdem sie an Ostern das deutsche Frachtschiff "Taipan" in ihre Gewalt gebracht hatten.

Fregatte "Emden" kehrt zurück

Die Fregatte "Emden" ist am Freitag vom Anti-Piraten-Einsatz "Atalanta" am Horn von Afrika in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückgekehrt. Bei dem Einsatz konnte die Besatzung mehere Piratenboote unbrauchbar machen.

Somalische Piraten in Deutschland angekommen

Die nach einem Überfall auf einen deutschen Frachter festgenommenen mutmaßlichen Piraten aus Somalia sind in Deutschland. In Hamburg soll ihnen jetzt der Prozess gemacht werden.