Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

EU unterstützt Landstrom-Projekt in Schweden

Der Hafen Kapellskär nördlich von Stockholm beginnt mit einem Projekt zur Luftreinhaltung im Schiffsverkehr. Zuschüsse aus dem Fonds Connecting Europe Facility (CEF) helfen dabei.

Quartalsbericht: Das Geschäft von DP World zieht wieder an

In den vergangenen neun Monaten hat DP World 52,2 Mio. Teu umgeschlagen. Der globale Hafendienstleister sieht sich gut aufgestellt, doch will wegen weiteren möglichen Pandemie-Beschränkungen, den Unsicherheiten der US-Wahlen und den bestehenden den Handelskriegen weiterhin auf Sparkurs bleiben.

APM Terminals entwickelt mit georgischem Partner Massengutanlage in Poti

10 Mio. t trockene Massengüter sollen in dem Schwarzmeerhafen umgeschlagen werden. APMT investiert in Kaianlagen und die Vertiefung des Hafenbeckens.

HGK Shipping baut Chemielogstik gezielt aus

Ein zum Transport von Flüssigladung umgebauter Trockenfrachter versorgt exklusiv den Chemiekonzern Covestro.

Eimskip vor Mehrheitsgesellschafter-Wechsel

Isländisches Fischereiunternehmen erwirbt schrittweise Aktien, die es in die Lage versetzen könnte, die Kontrolle ganz zu übernehmen.

Rotterdamer Umschlag liegt 8,8 Prozent unter dem Vorjahreswert

Nach drei Quartalen hat Hamburgs Konkurrent in fast allen Gütersegmenten Mengen verloren. Auch der Containerumschlag ist um 4,7 Prozent zurückgegangen.

Imo arbeitet an CO2-Reduzierung bei älteren Schiffen

Für Schiffe, die seit 2013 gebaut wurden, hat die Internationale Schifffahrtsorganisation (Imo) bereits Vorgaben gemacht, die den Treibhausgas-Ausstoß vermindern sollen. Regeln für ältere Schiffe sollen folgen. In dieser Woche könnten bei einem Expertentreffen Weichen dafür gestellt werden.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Nato prüft dritte Mission

Im Kampf gegen die somalischen Seeräuber wird die Nato aller Voraussicht nach ein drittes Mal Kriegsschiffe ans Horn von Afrika entsenden. Bei der Unterstützung für die EU soll es um ein längerfristiges Mandat gehen.

Versicherungsprämien verdreifacht

Die Piraterie vor der Küste Somalias hat die Versicherungsprämien für die Schifffahrt um das Dreifache ansteigen lassen. Als wirksames Mittel gegen die Seeräuberei schlägt ein französischer Abgeordneter eine Maut für Schiffe zugunsten somalischer Familien vor.

Zypries lehnt Grundgesetzänderung ab

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) hat sich entschieden gegen eine Grundgesetzänderung zum Einsatz der Bundeswehr für Polizeiaufgaben ausgesprochen. Hintergrund der Debatte ist der abgebrochene Einsatz der GSG 9 zur Befreiung von Geiseln aus der Hand somalischer Piraten.

Grüne und SPD halten geltendes Recht für ausreichend

Die Grünen haben Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) wegen seines Vorstoßes für eine Grundgesetzänderung zur Piratenbekämpfung mangelnde Seriosität vorgeworfen. Die Bundesregierung rechnet nicht mehr mit einer Grundgesetzänderung, um der Bundeswehr mehr Kompetenzen bei der Bekämpfung der Piraterie zu geben.