Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

BMVI verlängert Ihatec-Förderung bis 2025

In den kommenden Jahren stehen weitere Fördermittel von 11 Mio. EUR zu Entwicklung innovativer Technologien in den deutschen See- und Binnenhäfen zur Verfügung.

Seehäfen in Niedersachsen kämpfen für Investitionsmittel

Eine Kürzung des Jahresbetrages von 41 Mio. EUR für die Hafeninfrastrukturgesellschaft NPorts steht im Raum. Die Häfen wollen eine Verstetigung der Mittel.

Seeversicherer bleiben unter Druck

Die Schadensquoten für 2018 lassen keinen Überschuss erwarten. Der Branchenverband IUMI ist alarmiert über eine Serie von Schiffsbränden.

Nachhaltigkeit dominiert die Diskussionen in der Schifffahrt

Auf der diesjährigen Schifffahrts-Konferenz Container Trade Europe des "Journals of Commerce" (JOC) wird deutlich: Das Thema Nachhaltigkeit bewegt die Entscheider aufseiten der Carrier, Spediteure und Versender stärker als je zuvor.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

EU liefert 14 Piraten an Kenia aus

Die EU-Mission „Atalanta“ hat am Samstag an die kenianischen Behörden 14 mutmaßliche Piraten ausgeliefert. Der Flottenchef der Mission lobte die effiziente Zusammenarbeit mit Kenia bei der Strafverfolgung der Seeräuber.

Japan schickt Aufklärungsflugzeuge

Japan schickt Aufklärungsflugzeuge in den Kampf gegen Piraten vor der Küste Somalis. Verteidigungsminister Yasukazu Hamada gab am Freitag den Einsatzbefehl für zwei Flugzeuge.

EU sucht mehr Hife vor Ort

Die Europäische Union sucht im Kampf gegen die Piraterie vor der Küste Somalias mehr Hilfe von Staaten in der Region des Indischen Ozeans. Unterdessen haben die Seeräuber eine neue Taktik entwickelt, um aus ihren Überfällen Gewinn zu schlagen.

Nato prüft dritte Mission

Im Kampf gegen die somalischen Seeräuber wird die Nato aller Voraussicht nach ein drittes Mal Kriegsschiffe ans Horn von Afrika entsenden. Bei der Unterstützung für die EU soll es um ein längerfristiges Mandat gehen.