Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Antwerpen verzeichnet Umschlagplus

Der belgische Hafen Antwerpen hat Zahlen für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt. Demnach lag das Gesamt-Frachtvolumen leicht über dem Ergebnis der Vorjahreshälfte. Dabei blieb die Zahl der abgefertigten Schiffe annähernd gleich.

US-Behörden beschlagnahmen MSC Gayane

Nachdem der US-Zoll vor rund drei Wochen 20 t Kokain an Bord des Containerschiffes gefunden hatte, wurde es jetzt in Obhut genommen. Alle für Europa bestimmten Container seien aber umgeladen worden, versichert die Reederei.

Nach Brand auf der „Peter Pan“: TT Line streicht einige Abfahrten

Die Schwedenfähre liegt manövrierunfähig in Travemünde und soll auf Schäden untersucht werden. Im Maschinenraum war ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Bei grüner Verschrottung von Schiffen hakt es noch

Da Sonderabschreibungen drohen, lassen viele Reeder die Schiffe lieber weiter in Fahrt. Eine Alternative ist, die Einheiten an einen sogenannten Trading Buyer zu veräußern.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Regierung stoppt GSG-9-Einsatz

Die Bundesregierung hat Medienberichten zufolge eine gewaltsame Befreiung des vor Somalia gekaperten deutschen Schiffes „Hansa Stavanger“ durch die Eliteeinheit GSG 9 gestoppt. Mit dem Einsatz hätte die so genannte „Dollar-Diplomatie“ beendet werden sollen.

Die aus Essen stammende Managerin legt großen Wert auf einen direkten Draht zu ihren Mitarbeitern. Entsprechend häufig ist sie auf den Terminals anzutreffen. Foto: Patrick Lux

HHLA fusioniert Polzug mit Metrans

Die Gesellschaften werden per Anfang 2018 zusammengelegt, kündigt Angela Titzrath im DVZ-Interview an.

Schwierige Zeiten für Hamburg Süd: Infolge der anhaltenden Überkapazitäten gingen die Frachterlöse pro Einzeltransport um rund 15 Prozent zurück. (Foto: Oetker-Gruppe)

Hamburg-Süd-Umsatz geht um 7,2 Prozent zurück

2016 nahm die Reedereigruppe 5,6 Mrd. EUR ein.