Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Reedereien im Aufwärtstrend

Maersk und Hapag-Lloyd legen trotz Unsicherheiten im Welthandel gute Quartalszahlen vor.

Dover erhält Espo Award für Sozialstrategie

Für seine offene Kommunikation mit der Gemeindeverwaltung und den Bürgern der Stadt ist der britische Kanalhafen Dover mit dem Espo Award 2019 des europäischen Seehafenverbandes ausgezeichnet worden.

Treibstoffauswahl wird vielfältiger

Beim LNG Round Table in Hamburg wurde das Eregbnis einer Umfrage unter Reedereivertretern vorgestellt. Das Ergebnis Wasserstoff ist das neue LNG und weckt Reederinteresse.

Öko-Schiffe für den Shortsea-Verkehr

Der Anspruch an einen umweltschonenden Schiffsbetrieb erreicht den Kurzstreckenseeverkehr. Um dem gerecht zu werden, hat das Schifffahrtsunternehmen Rhenus-Arkon-Shipinvest mit dem Aufbau einer eigenen ökologisch nachhaltigen Shortsea-Flotte begonnen.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Offizier schildert Rettungsaktion im Piratenprozess

Im Hamburger Piratenprozess hat am Mittwoch der Einsatzleiter des niederländischen Marinekommandos ausgesagt, das im April 2010 den vor Somalia gekaperten Frachter "Taipan" befreit hatte.

Reeder setzen im Schutz vor Piraten weiter auf Regierung

Zum Schutz gegen die Piraterie in den Gewässern vor Afrika geben die deutschen Reeder ihre Hoffnung auf eine stärkere Unterstützung durch die Bundesregierung nicht auf. Allerdings dämpften Vertreter der Bundesregierung die Erwartungen.

Schiff der Bremer Beluga Reederei vor Somalia gekapert

Piraten haben erneut vor Somalia ein deutsches Handelsschiff gekapert. Der Übergriff ereignete sich genau zu dem Zeitpunkt, als in Berlin Reedereivertreter und Gewerkschaften zu einem Gespräch mit dem Koordinator für die maritime Wirtschaft, Staatssekretär Hans-Joachim Otto (FDP), zusammengekommen waren, um über einen besseren Schutz für die Schiffe vor Somalia zu sprechen.

Südkoreas Marine befreit gekapertes Schiff

Bei einer dramatischen Rettungsaktion auf hoher See haben Marinesoldaten aus Südkorea alle 21 Crewmitglieder eines von somalischen Piraten gekaperten Chemiefrachters befreit. Acht Seeräuber seien erschossen worden, teilte der Generalstab in Seoul am Freitag mit.