Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Antwerpen verzeichnet Umschlagplus

Der belgische Hafen Antwerpen hat Zahlen für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt. Demnach lag das Gesamt-Frachtvolumen leicht über dem Ergebnis der Vorjahreshälfte. Dabei blieb die Zahl der abgefertigten Schiffe annähernd gleich.

US-Behörden beschlagnahmen MSC Gayane

Nachdem der US-Zoll vor rund drei Wochen 20 t Kokain an Bord des Containerschiffes gefunden hatte, wurde es jetzt in Obhut genommen. Alle für Europa bestimmten Container seien aber umgeladen worden, versichert die Reederei.

Nach Brand auf der „Peter Pan“: TT Line streicht einige Abfahrten

Die Schwedenfähre liegt manövrierunfähig in Travemünde und soll auf Schäden untersucht werden. Im Maschinenraum war ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Bei grüner Verschrottung von Schiffen hakt es noch

Da Sonderabschreibungen drohen, lassen viele Reeder die Schiffe lieber weiter in Fahrt. Eine Alternative ist, die Einheiten an einen sogenannten Trading Buyer zu veräußern.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Reederei zeigt somalische Piraten in Dänemark an

Per Klage im eigenen Land will eine dänische Reederei die Strafverfolgung von Piraten in Somalia erreichen. Die Staatsanwaltschaft in Kopenhagen erklärte sich überraschenderweise für zuständig.

Gekaperter Frachter nach dreieinhalb Monaten wieder frei

Ein von Piraten gekaperter, unter panamaischer Flagge fahrender Frachter mit 26 Besatzungsmitgliedern an Bord ist nach rund dreieinhalb Monaten wieder frei. Zuvor war ein Lösegeld in nicht genannter Höhe geflossen.

Russische Marine fasst sieben somalische Piraten

Ein russisches Kriegsschiff hat gut 125 Kilometer vor der somalischen Küste sieben Piraten aufgebracht, die am Angriff auf den Frachter „Ariella“ am Freitag beteiligt gewesen sein sollen. Ein vorangegangener Nato-Einsatz war erfolglos geblieben.

Piraten lassen gekaperten Supertanker frei

Somalische Seeräuber haben einen gekaperten griechischen Supertanker freigelassen. Die „Maran Centaurus“ mit einer 28-köpfigen Besatzung an Bord war Ende November von den Seeräubern nordöstlich der Seychellen überfallen und bis vor die Küste Somalias gebracht worden.