Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Maersk enttäuscht mit Wachstumsprognose

A.P. Møller Maersk ist 2018 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Einnahmeverbesserungen haben ihre Ursache in höheren Frachtraten, Effizienzgewinnen durch die Integration laufender Geschäft und Synergien aus der Hamburg-Süd-Übernahme. Dennoch dämpfen die Welhandelsaussichten die Prognosen des Konzerns für 2019.

Panalpina lanciert digitales Kundenportal

Panalpina treibt die Digitalisierung in der Logistik mit einem Kundenportal voran. Mit MyPanalpina sollen die Kunden leichteren Zugang zu einer breiten Palette von Dienstleistungen erhalten, deren Daten in Echtzeit aktualisiert werden. Über das Portal kann die gesamte Lieferkette überwacht werden, Kunden können Sofortangebote einholen und Sendungen buchen und verfolgen.

Alle Chiquita-Bananen jetzt im Container

Der Bananenhändler Chiquita hat seine Importlogistik für Europa umgestellt. Statt mit konventionellen Kühlschiffen wird die gelbe Frucht künftig nur noch in Containern transportiert.

DP World übernimmt P&O Ferries

Der Hafen- und Terminalbetreiber Dubai Ports World PLC (DP World) baut sein Geschäft mit maritimen Transporten weiter aus. So hat das Unternehmen jetzt das britische Fährunternehmen P&O Ferries sowie dessen Logistiktochter P&O Ferrymaster erworben.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

FDP zweifelt an Erfolg von „Atalanta“

Die FDP wirft der Regierung bei der Bilanz der Piraterie-Bekämpfung am Horn von Afrika „Schönfärberei“ vor. Nur ein Promille des Schiffsverkehrs vor der somalischen Küste sei geschützt worden.

„Spessart“ ist wieder in Kiel

Der deutsche Marinetanker „Spessart“ ist am Freitag von seinem Einsatz bei der Anti-Piraterie-Mission „Atalanta“ am Horn von Afrika in seinen Heimathafen Kiel zurückgekehrt. Aus diesem Anlass forderte Schleswig-Holsteins Justizminister Uwe Döring (SPD) erneut die Einrichtung eines internationalen Gerichtshofes zur Strafverfolgung von Piraten.

FDP will Reeder zu Konvoifahrten verpflichten

Die FDP-Sicherheitsexpertin Birgit Homburger hat eine Pflicht zu Konvoifahrt für Reedereien mit ihren Schiffen in von Piraterie gefährdeten Seegebieten verlangt. Auch die Bundesregierung verlangt mehr Kooperationsbereitschaft der Reeder.

Marine darf bis zu den Seychellen fahren

Die Deutsche Marine soll Piraten vor der somalischen Küste künftig in einem erheblich größeren Seegebiet jagen dürfen als bisher. Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Jung erhob aber auch Forderungen an die deutschen Reeder.